Dokumente, Tabellen und Folien in Google Chrome erhalten neue Namen und Symbole

Wie Google aktuell verkündet, hat man drei neue Webapps bzw. Kurzwahlsymbole mit neuen Namen für Google Chrome und Chrome OS im Chrome Webstore veröffentlicht, die auf Google Drive aufsetzen, allerdings das Erstellen neuer Inhalte vereinfachen sollen. Ähnlich wie das viele Nutzer bereits von Office kennen, muss man so nun nicht mehr Google Drive ansurfen, um neue Inhalte zu erstellen, sondern kann per simplen Klick neue Dokumente, Tabellen und Folien direkt anlegen. Eine kleine aber feine Sache, die sicher etwas Zeit spart. Ich nutze die Dokumente in Google Drive regelmäßig und bin recht zufrieden damit.

Google Drive Chrome-Apps im Webstore für:

Dokumente Tabellen Folien

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

TCL Plex ab sofort in Deutschland erhältlich in Hardware

Honor-Modelle wohl bald mit Qi in Smartphones

Neuer Toyota Yaris kommt mit 1.5 Hybridantrieb in Mobilität

Tesla Model S zurück auf der Rennstrecke in Mobilität

Sky Ticket: 13 zusätzliche Sender und neue Inhalte auf Abruf in Unterhaltung

Volvo hat jetzt auch ein Elektroauto in Mobilität

Apple Pay: Europäische Kommission überprüft den Dienst in News

Huawei und die US-Krise: Wie lief das dritte Quartal? in Marktgeschehen

Netflix: Mit Apple und Disney gemeinsam wachsen in Unterhaltung

Apple iOS 13 kommt auf 50 Prozent bei iPhone-Nutzern in Firmware & OS