Erste Geräte mit Froyo – Liefert Google Android 2.2 bereits OTA aus? [Update: JA!]

Ich sehe das ganze noch mit sehr sehr großer Vorsicht, denn Google selbst hat gesagt, dass Android 2.2 „in den nächsten Wochen“ für das Nexus One zur Verfügung stehen würde. Normalerweise überlese ich solche Meldungen auch, denn jeder von euch weiß wie schnell so eine Versions-Angabe gefälscht ist, oder ein modifiziertes SDK auf dem Smartphone laufen kann.

Doch jetzt behauptet ein News-Redakteur des recht bekannten US-Tech-Blogs techcrunch.com, dass er Android 2.2 Froyo per OTA Update bereits auf seinem Nexus erhalten hat. Als Beweis hängt er ein paar Bilder in den Artikel, welche die neueste Android-Version zeigen. Wer ein Nexus One sein eigen nennt, sollte also mal checken, ob ein Update zur Verfügung steht.

Ich bin mir dennoch unschlüssig, was ich davon halten soll, lasst mal hören, was meint Ihr, echt oder Fake?

Update 1

Auf Twitter tauchen immer mehr Tweets auf, die bestätigen, dass das Update OTA da ist. Das Google erst verkündet „in ein paar Wochen“ und es dann zwei Tage später OTA ausliefert, ist dennoch merkwürdig bzw. m.E. recht sinnfrei.

Update 2

Engadget USA hat gerade bestätigt, dass auch sie auf einem Nexus One das Update erhalten haben. Es gibt zwar einige Meldungen bei Twitter, die Anzahl deutet aber ehr auf einen Testlauf hin. Evtl. will Google die Funktionsfähigkeit der Update-Server sicher stellen.

Auch wenn Froyo nur vereinzelt ausgeliefert wird, ist es dennoch erfreulich zu wissen, dass die neueste Android-Version das finale Stadium erreicht hat, denn eine Beta-Version wird Google wohl kaum OTA verteilen.

Update 3

Das Update kann sich jetzt jeder laden und auf dem Nexus One installieren. Infos und eine Anleitung gibt es hier.

Update 4

Google bestätigt mittlerweile offiziell, dass die Auslieferung OTA begonnen hat. [via]

The roll out to Nexus One devices has begun!

Es fällt dennoch auf, dass viele Journalisten und einige Entwickler das Update zuerst erhalten haben, dies könnte daran liegen, dass deren Geräte ein Geschenk direkt von Google waren, welche in der Vergangenheit großzügig unters Volk gebracht wurden.

Update 5

Der Download-Link funktioniert nicht mehr und diverser Nutzer berichten über Probleme nach dem Update. Es soll sowohl zu sehr geringen Akkulaufzeiten, als auch zum Fehlverhalten des Displays kommen. Der Verdacht liegt nahe, dass das Update noch nicht ganz final war bzw. es nicht geplant war, es großflächig zu verteilen. Das OTA-Update von Froyo scheint zumindest derzeit gestoppt.

Update 6

Mittlerweile ist klar, die OTA-Version war nicht final, weitere Infos.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.