Erster Eindruck: Toshiba AT200 Excite (IFA)

Nachdem bekannt wurde, dass wir das Toshiba Thrive als AT100 auch hierzulande im Handel sehen und werden, hat Toshiba nachgelegt und mit dem AT200 eine wahre Honeycomb-Flunder vorgestellt. Gerade mal 7,7 mm dick ist das Gerät, bietet dafür aber einiges an Leistung.

Noch im vierten Quartal soll das Tablet in Europa in den Handel kommen, aber leider würde noch nichts über den genauen Preis gesagt. Zumindest die technischen Eckdaten kennen wir bereits. Das 10,1-Zoll-Display löst mit 1.280 x 800 Pixel auf und der interne Speicher soll je nach Version bis zu 64 GB betragen, kann aber per microSD erweitert werden.

Angetrieben wird das Gerät von einem  TI OMAP 4430-Prozessor, der mit 1,2 GHz pro Kern taktet. Zudem sind zwei Kameras verbaut, welche mit je fünf und zwei Megapixel auflösen. Android ist in der aktuellsten Version 3.2 vorinstalliert und das Gewicht beträgt gerade mal 558 Gramm.

Auf der IFA war es leider in einer unschönen Befestigung angebracht, sodass man das Gewicht gar nicht richtig einschätzen konnte. Dennoch kann ich schon mal sagen, dass es sehr hochwertig daher kommt, astrein verarbeitet ist und gut in der Hand liegt. die Verwendeten Materialien machen einen angenehmen Eindruck und lassen das Gerät sehr solide wirken.

Weitere Beiträge zu Geräten, welche ich auf der IFA 2011 in den Fingern hatte, findet ihr hier im Blog.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.