Erster Jailbreak für iOS 5 Beta 1 veröffentlicht

Durchaus unerwartet hat heute das iPhone Dev Team mit Redsnow 0.9.8 einen Jailbreak für die ersten Beta von iOS 5 veröffentlicht. Es handelt sich, wie bei iOS 5 selbst, um eine erste Beta und ist sicherlich nicht für die breite Masse gedacht, Entwickler im Cydia Store haben so jedoch auch die Möglichkeit ihre Applikationen mit dem neuen OS von Apple zu testen. Der Jailbreak ist außerdem nur für Mac-User verfügbar und dient nicht für gehackte Geräte:

THIS REDSN0W WILL NOT HACTIVATE 5.0b1! You need to be an iOS developer with a registered UDID to get past all the new activation screens. PLEASE DON’T PIRATE APPLE SOFTWARE! Only registered devs with Macs can develop iOS applications, and only those people will have legitimate access to the beta IPSWs.

Der Jailbreak ist tethered, muss also bei jedem Neustart des Gerätes neu durchgeführt werden, unterstützt werden alle iOS-Devices, für welche die Beta von iOS 5 freigegeben wurde – bis auf das iPad 2. Eine Anleitung für den Jailbreak gibt es bei Redmondpie und an dieser Stelle auch der Hinweis für alle Versuchskaninchen: Michael von Early Adopter hat eine Anleitung geschrieben, wie man iOS 5 auf iOS 4.3.3 downgraden kann. Könnte für den ein oder anderen Leser interessant sein ;)

Es ändert jedoch nichts an der Sache, dass es sich bei iOS 5 um eine sehr frühe Beta handelt und vor allem User ohne registrierte UDID beim iOS Developer Programm die Finger davon lassen sollten.

 

Update

Mittlerweile wurde redsn0w auch in einer ersten Beta für Windows veröffentlicht, diese Version kann man sich beim Dev-Team runterladen.

 

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Wie geht das?). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.