Facebook kauft Gowalla (Gerücht)

Marktgeschehen

Laut einem Bericht bei CNN Money hat Facebook den Check-In-Dienst Gowalla aufgekauft, ein Sprecher von Facebook wollte sich zu den Gerüchten allerdings noch nicht äußern. Die meisten Mitarbeiter von Gowalla, inklusive dem Gründer Josh Williams, sollen zum Facebook Hauptquartier in Palo Alto ziehen und dort an der auf der f8 vorgestellten Timeline arbeiten.

“As far as the big picture, Gowalla’s vision is about people telling stories, and Facebook’s vision for Timeline is about stories about important moments in life.”

Es ist die perfekte Kombination, so die Quelle, Gowallas Vision sind Leute, die ihre Geschichte erzählen und diese passt perfekt zu Facebooks Vision mit der Timeline. Ob Gowalla bestehen bleibt, mit dem Check-In-Dienst von Facebook kombiniert wird, oder ob man am Ende einfach nur die talentierten Mitarbeiter haben wollte bleibt noch offen.


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.