Facebook: Die Moral der eigenen Mitarbeiter sinkt

Facebook Header

Hat Facebook noch eine große Zukunft vor sich? Intern glauben immer weniger Mitarbeiter daran. Die Moral im Unternehmen sinkt.

Hat man Mitarbeiter von Facebook vor einem Jahr gefragt, ob sie an eine große Zukunft des Unternehmens glauben, dann haben die meisten das bejaht. Über 80 Prozent waren 2017 der Meinung, dass Facebook das richtig macht.

Doch die Moral ist gesunken, aktuell sind nur noch 52 Prozent optimistisch bei der Zukunft von Facebook. Mittlerweile glauben auch 19 Prozent weniger, dass Facebook die Welt zu einem besseren Ort macht.

Mitarbeiter wollen Facebook verlassen

Waren 2017 noch 87 Prozent stolz bei Facebook zu arbeiten, so sind es nun nur noch 70 Prozent. In der Vergangenheit hatten Mitarbeiter vor noch über 4 Jahre bei Facebook zu bleiben, nun sind es weniger als 4 Jahre.

12 Prozent der Mitarbeiter haben vor innerhalb von einem Jahr zu wechseln und die Zahlen sollen von Umfrage zu Umfrage steigen, so ein Mitarbeiter gegenüber dem WSJ. Mitarbeiter sind besorgt, dass nur noch Wachstum im Fokus steht und Instagram und WhatsApp derzeit so stark priorisiert werden.

Zuckerberg kennt die Umfragen und möchte auch etwas dagegen tun. Einen positiven Effekt gab es, als Facebook einige Optimierungen bei den letzten US-Wahlen vornahm. Das kam gut an, immerhin war Facebook davor oft in den Schlagzeilen, weil das Netzwerk für Wahlen ausgenutzt wurde.

Es werden harte Jahre für Facebook

Facebook hatte kein leichtes Jahr und mich wundert das nicht. Vor allem in der wichtigen Zielgruppe (junge und aktive Nutzer) geht es zurück und wenn man irgendwann nicht mehr wachsen kann (die Zahl der Menschen ist begrenzt), dann wird es schwierig die Investoren an der Börse zu überzeugen.

Facebook Aktie 2018

Ich bin wirklich auf 2019 und 2020 gespannt. Mich hat es eher überrascht, dass die Schlagzeilen der letzten Monate so wenig Einfluss auf das Wachstum hatten. 2019 wird sich das denke ich ändern. Facebook wird daher sicher noch weiter Instagram melken und dann auch bald bei WhatsApp damit anfangen.

Die Nutzer werden kritischer, Facebook wird „out“ bei der jungen Zielgruppe und dann sinkt auch noch die Moral im Unternehmen. Die kommenden 2-3 Jahre werden glaube ich nicht leicht für das weltweit größte Netzwerk.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.