Fire TV: Amazon entfernt Prime-Markierungen

Amazon hatte zuletzt dem Fire TV bzw. dem Fire TV Stick nützliche Neuerungen spendiert, aber es gibt leider auch Anlass zur Kritik.

Wie Golem aktuell berichtet, hat Amazon bereits Anfang September damit begonnen, die Prime-Markierungen einzelner Inhalte auf dem Fire TV bzw. dem Fire TV Stick zu entfernen. Auch weitere Amazon TV-Apps sollen davon betroffen sein.

Bisher war es so, dass an jedem Inhalt, der im Prime-Abo enthalten war, ein kleiner Badge in der linken oberen Ecke dies anzeigte. Das ist nicht unwichtig, schließlich bietet Amazon auch Bezahlinhalte über seine Fire-TV-Geräte an. Der Nutzer konnte sich auf die Markierung immer verlassen und wusste sofort, was er kostenfrei streamen kann. Nach der Änderung ist dies nur noch in den Details eines Inhalts ersichtlich. Der Kunde muss also zunächst in die Detailansicht wechseln, zumindest, wenn der Inhalt nicht schon in einer Oberkategorie „Prime“ abgelegt ist.

Es handelt sich nicht wie zuerst vermutet um einen Fehler. Amazon hat mittlerweile bestätigt, dass es sich um die „neue Darstellung der Prime-Inhalte auf dem Fire TV“ handelt. Zwar handelt es sich hier nur um ein Detail, es ist dennoch vollkommen unverständlich für mich. Die Prime-Markierung war einfach eine nützliche optische Hilfe.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.