Fire TV Stick 4K: Berichte über Tonaussetzer

Fire Tv Stick 4k Alexa Sprachfernbedienung 02
Amazon Fire TV Stick 4K

Amazon verkauft seit Kurzem den Fire TV Stick 4K, aktuell sogar zum Aktionspreis. In unserem Test hatte sich das kleine TV-Zubehör gut geschlagen, aber es gibt wohl auch Nutzer, bei denen der Fire TV Stick 4K Probleme macht.

Fire TV Stick 4K Tonaussetzer

So gibt es zahlreiche Berichte über Tonaussetzer bei der Benutzung des Fire TV Stick 4K, die nicht nur in den Bewertungen bei Amazon zu finden sind, sondern uns auch bereits von Lesern zugetragen wurden.

Wo liegt das Problem genau? Alle 15 bis 30 Minuten kommt es beim Fire TV Stick 4K zum Komplettausfall des Tons und das ohne erkennbaren Grund.

Hier bleibt abzuwarten, wo genau das Problem liegt und ob Amazon das Ganze per Update fixen kann.

Fire TV Stick 4K: Weitere Bugs

Hier und da liest man auch von weiteren Bugs. So lassen sich einige HiSense TV-Geräte zum Beispiel nicht mit der Fernbedienung steuern (Lauter/Leiser) oder das automatische Umschalten auf HDR-Ausgabe erfolgt auch bei Nicht-HDR-Inhalten, was zu verfälschten Farben führt.

Die genannten Probleme treten ausdrücklich nicht bei allen Nutzern auf, aber sind offensichtlich auch keine Einzelfälle. Zumindest klingen die Fehler erstmal so, als ob sie per Update zu heben sind. Sollte es dazu neue Informationen geben, greifen wir das Thema im Blog nochmal auf.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.