FX Photo Editor – Die Bildbearbeitung für Android

Erst kürzlich hatte ich den Kameravergleich zwischen dem Nokia N8 und dem Sony Xperia S  hier auf dem Programm. Die Käufer solcher Kamera-Smartphones dürfte die folgende Android App interessieren. Der FX Photo Editor ist ein durch und durch mit Funktionen zur Bildbearbeitung vollgestopftes Programm, welches trotz allem sehr übersichtlich und einfach zu bedienen ist.

Die Anwendung wird in einer kostenpflichtigen 3,- EUR Version und in einer leicht eingeschränkten und werbefinanzierten kostenlosen Variante im Play Store gehandelt. Einschränkungen gibt es in der kostenlosen Version unter anderem in der Größe des bearbeiteten Fotos und einige der Filter sind auch nur in der Pro-Version verfügbar. Ideal aber um die App ausgiebig vorab zu testen.

Über 110 Einstellungen und Szenen sind im FX Photo Editor verfügbar. Das Histogram eines Bildes kann ebenso eingestellt werden, wie auch die üblichen künstlichen Alterserscheinungen eines Fotos, die Apps wie Instagram etc. ermöglichen.

Weißabgleich und Tonkurven sind für die Anwendung ebenso keine Fremdwörter. Fast alle Effekte, Filter etc. können durch simples drücken eines Buttons mit der Originalversion des Bildes verglichen werden. Ideal um schnell zu sehen, ob man es evtl. mit der Bearbeitung etwas übertrieben hat.

Natürlich beherrscht die App auch Grundfunktionen, wie den Zuschnitt oder drehen des Bildes etc. Schaut euch dieses Werkzeug unbedingt genauer an, wenn ihr gerne Fotos mit dem Handy schießt und diese sehr gern auch vorab auf dem Gerät schon bearbeiten möchtet.

[app]com.jellybus.fx[/app]

[app]com.jellybus.fxfree[/app]

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.