GFXBench offenbart: Nokia D1C ist eventuell ein Tablet

Bislang ging man davon aus, dass es sich beim mehrfach in Benchmarks gesichteten Nokia D1C um das erste Smartphone unter neuer Führung handeln könnte, ein Eintrag im GFXBench legt nun allerdings nahe, dass wir es mit einem Tablet zu tun haben. Zweifel an der Angabe sind jedoch berechtigt.

Konnten aus den Einträgen im AnTuTu- und Geekbench-Benchmark lediglich die inneren Werte des Nokia D1C herausgelesen werden, verrät der GFXBench uns erstmals etwas zum Display des bislang als Smartphone beschriebenen Geräts. Auf der Webseite des bekannten Benchmarks wird von einem 13,8 Zoll großen FullHD-Display gesprochen, was eindeutig auf ein kommendes Android-Tablet von Nokia hindeutet. Da in der Vergangenheit aber schon mehrfach falsche Angaben zu den Displaydiagonalen verschiedenster Geräte im GFXBench die Runde machten, sind Zweifel an der Aussagekraft dieses Wertes berechtigt.

Die restliche Ausstattung

Während die Angaben zum Display des Nokia D1C bislang lediglich aus einer Quelle stammen, gilt die restliche Ausstattung des Geräts als so gut wie gesetzt. Erwarten können wir einen 1,4 GHz schnellen Snapdragon 430 Octa-Core-Prozessor, 3 GB Arbeitsspeicher und 16 GB an internem Speicher. Außerdem sollen die beiden Kameras mit 16 und 8 Megapixeln ziemlich hoch auflösen, was für ein Tablet eher ungewöhnlich wäre. Zu guter Letzt findet auch eine SIM-Karte im Gehäuse Platz, weshalb ich weiterhin darauf tippen würde, dass es sich bei dem Produkt um ein Smartphone handelt.

Nun, da die Leaks zum Nokia D1C in immer kürzeren Abständen zueinander auftauchen, wird es sicherlich nicht mehr allzu lange bis zur Präsentation des Geräts dauern. Was tippt ihr – Smartphone oder Tablet?

Quelle: GFXBench via: NPU

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.