Gmail: Abbestellen-Link wandert nach oben

gmail icon

Google schraubt derzeit am hauseigenen E-Mail-Dienst Gmail. Nachdem man gestern bereits die Unterstützung für Zeichen mit Akzent und nicht-lateinische Zeichen angekündigt hat, hält aktuell eine weitere Neuerung Einzug.

Der Abbestellen-Link aus Werbung, Newslettern und Co. wird in Zukunft von Google direkt neben der Absenderadresse platziert. Dies geschieht vollautomatisch, sobald eine E-Mail einen derartigen Link enthält. Das manuelle Durchsuchen des Mail-Footers nach kleinen, meist schwer sichtbaren Links entfällt somit, da Google den E-Mail-Inhalt für euch scannt.

06-08-2014_19-28-06

Google verkündet die Neuerung mit Bezug auf das „Unsubscribe“, ob die Funktion zeitgleich auch hierzulande starten wird, ist derzeit noch unklar. Bisher war die Funktion anscheinend bereits (für einige?) verfügbar, wurde aber nie offiziell angekündigt. [Update: Ich habe ihn bereits, siehe Screenshot.] Falls ihr solch einen Link in Gmail entdeckt, könnt ihr euch gerne in den Kommentaren zu Wort melden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Monese startet mit Google Pay in Deutschland in Fintech

Apple Watch Series 5 im Unboxing in Wearables

Apple iPhone 11 Pro: Unboxing und erster Eindruck in Smartphones

MediaMarkt: Automat tauscht alte Smartphones gegen Geschenkkarte in Handel

waipu.tv mit drei neuen Sendern in Unterhaltung

Huawei Mate 30 Pro: Kein Verkauf in Deutschland geplant in Marktgeschehen

YouTube-Masthead kommt auf Fernsehgeräte in Dienste

DxOMark passt sein Bewertungssystem an in News

Škoda CITIGOe iV ab 20. September bestellbar in Mobilität

Xiaomi Mi A3 startet in Deutschland in Smartphones