Google erklärt Pixel Visual Core und bestätigt Android 8.1 Oreo

Hardware

Das Google Pixel 2 steht aktuell im Fokus, denn das kleine Modell wird schon ausgeliefert und gestern sind die ersten Testbericht online gegangen.

Und wenn ich von „im Fokus” spreche, dann meine ich das auch, denn die Kamera wird von allen Berichten gelobt. Ich habe sie selbst schon kurz ausprobiert und war auch direkt überzeugt. Ermöglicht wird das auch dank der Arbeit von Google, denn am Ende nutzt man auch nur das, was auf dem Markt verfügbar ist.

Google Pixel 2 (XL): Aufnahmen bestätigen grandiose Kamera9. Oktober 2017 JETZT LESEN →

Google hat auch noch etwas namens „Pixel Visual Core” entwickelt, was im Grunde ein eigener Co-Prozessor für Bilder ist. Dieser ist im großen und kleinen Pixel 2 eingebaut, aktuell aber noch nicht aktiv. In den kommenden Wochen wird man den Startschuss geben und Entwicklern haben dann auch die Möglichkeit über APIs die Technologie zu nutzen. Die Kamera im Pixel 2 wird also noch besser.

Das passiert mit einem Software-Update und zwar Android 8.1 Oreo. Google hat das Update offiziell bestätigt und wird die Option dafür schon in der ersten Developer Preview aktivieren. Wann diese kommt wollte man aber nicht verraten. Das dürfte aber mit Sicherheit noch im Oktober, vielleicht diese Woche, passieren.

Die Details zum neuen Co-Prozessor findet ihr im Blogeintrag von Google.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.