Firmware

Google nennt Android N „New York Cheescake“, aber nur intern

Android n Header

Viele Android-Nutzer stellen sich immer noch die Frage, wie wohl die nächste Version von Android heißen wird, die in diesem Jahr mit einem N beginnt.

Die Auswahl an (bekannten) Süßigkeiten ist begrenzt und viele hoffen, dass man mit Ferrero einen Deal eingehen und Android N einfach Nutella nennen wird. Würde gut passen, ob es nach KitKat aber noch mal einen Deal mit einem Süßigkeitenhersteller geben wird, ist offen. Es gibt noch keine Gerüchte, die darauf hindeuten.

Google selbst macht sich momentan einen Spaß aus der Sache und trollt die Nutzer gerne mal. Man hat aber auch schon einen Namen, nämlich New York Cheescake. Dabei handelt es sich laut Android Police aber nur um einen internen Namen. Und die Wahrscheinlichkeit, dass es dieser am Ende auch wird, ist nicht besonders hoch.

Android KitKat hieß intern Key Lime Pie (KLP), Lollipop zuerst Lemon Meringue Pie (LMP) und die aktuelle Version, Marshmallow, nannte man vor dem finalen Release noch Macadamia Nut Cookie (MNC). Wie man sieht hat es in den letzten Jahren also kein Name über die Beta-Phase hinaus geschafft und wurde dort ersetzt.

Müsste ich mich aktuell festlegen, würde ich wohl auf Nougat wetten. Wobei sich Google vielleicht auch noch gar nicht festgelegt hat. Eine aktuelle Umfrage deutet jedenfalls darauf hin, dass man noch auf der Suche ist und sich Feedback holt. Mal schauen, ob man sich bis zu I/O 2016, die im Mai stattfindet, festlegen kann.

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung