Google Drive: Dateien aus dem Web in lokaler Software öffnen

google drive

Google Drive bekommt aktuell eine neue Funktion, die auch kürzlich erst der Konkurrent Dropbox eingeführt hat. Es können Dateien aus dem Webviewer heraus in lokaler Software geöffnet werden.

Um Dateien mit Apps zu öffnen, die auf dem Computer installiert sind, benötigt man die aktuelle Version von Google Drive für Mac bzw. PC. Den Download findet ihr auf der Google-Drive-Webseite unter dem Zahnrad-Symbol rechts oben. Hat alles geklappt, dann finden sich zukünftig unter dem Menüpunk „Öffnen mit“ nicht nur verschiedene Chrome- bzw- Webapps, sondern eben auch lokale Software. Google beschreibt das Vorgehen auch nochmal in der hauseigenen Hilfe.

Finde ich ziemlich nützlich, vor allem, wenn es in der Dokumentenvorschau von Gmail ebenso greift, denn die nutzt ja bekanntlich die gleiche Drive-Ansicht.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 55: Der Pokéball und Cura 4.3 in Devs & Geeks

Ab Montag: 13% Rabatt auf iTunes-Gutscheine in Schnäppchen

Umidigi F2 ab 14. Oktober für 179,99 US-Dollar erhältlich in Smartphones

Techniker-App ausprobiert in Software

backFlip 41/2019: Google Pixel 4 und Xiaomi Mi Band in backFlip

Samsung Galaxy A30s im Test in Testberichte

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro bekommt wohl Android-Update in Europa in Firmware & OS

Dark Mode überall – Dunkelmodus auf allen Geräten automatisieren in Software

Chuwi UBook Pro: Günstiges 2-in-1 startet bei Indiegogo in Tablets

Red Magic 3S startet in Deutschland bei 479 Euro in Smartphones