Google Drive: Dateien aus dem Web in lokaler Software öffnen

google drive

Google Drive bekommt aktuell eine neue Funktion, die auch kürzlich erst der Konkurrent Dropbox eingeführt hat. Es können Dateien aus dem Webviewer heraus in lokaler Software geöffnet werden.

Um Dateien mit Apps zu öffnen, die auf dem Computer installiert sind, benötigt man die aktuelle Version von Google Drive für Mac bzw. PC. Den Download findet ihr auf der Google-Drive-Webseite unter dem Zahnrad-Symbol rechts oben. Hat alles geklappt, dann finden sich zukünftig unter dem Menüpunk „Öffnen mit“ nicht nur verschiedene Chrome- bzw- Webapps, sondern eben auch lokale Software. Google beschreibt das Vorgehen auch nochmal in der hauseigenen Hilfe.

Finde ich ziemlich nützlich, vor allem, wenn es in der Dokumentenvorschau von Gmail ebenso greift, denn die nutzt ja bekanntlich die gleiche Drive-Ansicht.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung