Google plant wohl Einsteiger-Pixel, jedoch nicht für Deutschland

Google Pixel 2 Test3
Google Pixel 2

Google soll an einem günstigeren Pixel-Smartphone arbeiten, mit dem man Märkte wie Indien erobern möchte. Ein Release bei uns ist unwahrscheinlich.

Während Google mit dem Pixel und Pixel 2 in Ländern wie Deutschland mittlerweile einen Eindruck hinterlassen hat, hält man sich in Ländern wie Indien bisher zurück. Die Modelle sind allerdings auch zu teuer für den Massenmarkt vor Ort, daher soll Google ein günstiges Pixel-Modell für Juli/August geplant haben. Das wird allerdings nur für Länder wie Indien entwickelt und kaum nach Deutschland kommen.

Google möchte vor allem den Markt in Indien erobern und dort auch mit den Home-Lautsprechern angreifen. Der Markt hat viel Potential und Google scheint nicht nur an hochpreisigen Highend-Modellen ein Interesse zu haben. Finde ich interessant, denn auch wenn diese Modelle vielleicht nicht nach Deutschland kommen, diese Strategie wird am Ende einen Einfluss auf die Hardware-Sparte von Google haben.

Während man zu Nexus-Zeiten nur ein paar Entwickler und Geeks versorgen wollte, scheint sich diese Denkweise mit dem Pixel verändert zu haben und nach dem Pixel 2 hat man nun nicht nur den Highend-Markt im Auge. Mehr Marktanteil für Pixel-Smartphones bedeutet mehr Geld für die Entwicklung und das wird sich dann auf Modelle wie das Pixel 4 oder Pixel 5 auswirken. Und wer weiß, vielleicht kommt so ein Einsteiger-Pixel dann ja auch irgendwann nach Deutschland.

Ich finde den Wandel von Google durchaus interessant und bin vor allem nach der Übernahme des HTC-Teams sehr gespannt wohin die Reise in den kommenden 2-3 Jahren geht. Das Thema Hardware nimmt Google mittlerweile sehr ernst.

Quelle ETtech (via Android Central)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.