Google kauft Patente von Foxconn

google_logo_header

Patente sind wichtige Besitztümer für Unternehmen – das wissen wir nicht erst seit dem Gerichtstreit von Samsung und Apple. Nun breitet Google die eigene Sammlung weiter aus und kauft Patente von Foxconn ab.

Google und Foxconn haben sich demnach darauf geeinigt, dass Google eine nicht weiter bezifferte Anzahl an Patenten von Foxconn aufkauft. Neben der nicht genannten Zahl wurde auch nicht kommuniziert, um welche Patente es hierbei genau geht – es ist lediglich bekannt, dass es sich hierbei um Patente rund um Kommunikationstechnik handeln soll. Obwohl also nicht genau bekannt ist, worum es hier geht, dürften da einige interessante Dinge dabei sein, die Google einiges wert gewesen sein dürften, weshalb man den Bestand nach dem Verkauf von Motorola Mobility weiter anwachsen lässt.

Unter Umständen könnte sich Google mit dem Zukauf der Patente auch für neue Projekte gegen Klagen der Konkurrenz absichern wollen. Was das alles umfassen könnte, kann aber natürlich nur spekuliert werden. Insgesamt besaß Foxconn zuletzt über 60.000 Patente und zählte dadurch in den USA zu den 20 Unternehmen mit den meisten Patenten. Google und Foxconn scheinen ihre Zusammenarbeit aktuell generell zu forcieren, denn im Februar wurde erst bekannt, dass die beiden Unternehmen an Robotern arbeiten.

via TechnoBuffalo TechHive Danke auch @revunix

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.