Google Keep: Notizen und Listen können mit anderen geteilt werden

google_keep_logo_header

Google Keep, die hauseigene Notiz-Anwendung von Google, hat gestern Abend ein Update spendiert bekommen. Notizen können ab sofort mit anderen Nutzern geteilt und natürlich gemeinsam bearbeitet werden.

Es hat mich ehrlich gesagt immer gewundert, warum diese Funktion nicht ein Bestandteil von Google Keep war, aber jetzt ist es endlich möglich Notizen mit anderen zu teilen und diese gemeinsam zu bearbeiten. Habt ihr zum Beispiel eine Einkaufsliste angelegt und diese mit eurem Partner geteilt, der einen Punkt von der Liste abhakt, dann seht ihr das in der App – sogar in Echtzeit.

Google Notizen
Preis: Kostenlos

Google Keep Screenshots

Die farbigen Notizen können jetzt auch sortiert werden und sind so leichter zu finden. Die Neuerungen sind ab sofort verfügbar, schaut also entweder mal im Play Store, auf der Webseite, oder auch im Chrome Store vorbei. Ich bin ja ein Fan von Google Keep und nutze die App auf einem Androiden gerne. Was hier allerdings ein K.O.-Kriterium ist: Es gibt keine App für andere Plattformen wie iOS. Einer der Gründe, warum ich derzeit immer noch OneNote nutze.

quelle google

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.