Google Maps für Android jetzt mit mehr 3D-Gebäuden

Im Dezember 2010 hat Google mit Google Maps 5.0 3D-Gebäude auch in die mobile Ausgabe von Google Maps gebracht. Zumindest wenn man ein Android-Smartphone sein eigen nennt, kann man diese Funktion nutzen. Heute hat man nun bekannt gegeben, dass man ein paar weitere Städte mit den 3D-Gebäuden versorgt hat.

Mit dabei sind unter anderem London, Paris, Barcelona, Stockholm, Singapur, Lissabon und mehrere Städte in Südarfika. Leider ist keine neue deutsche Stadt dabei, aber die Fahrten sind wohl noch in Arbeit. Um die neuen Inhalte zu nutzen, bedarf es keinem Update der Maps-App, einfach mit einem Gerät, welches mit Android 2.0+ läuft entsprechende Orte aufrufen und ganz tief reinzoomen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Enpass wechselt zum Abo-Modell in Software

Fitbit OS 4.1 kommt im Dezember in Wearables

Google Maps bekommt Übersetzer in Dienste

Pokémon für die Nintendo Switch: Kritik und positive Testberichte in Gaming

Windows 10 November 2019 Update ist da in Firmware & OS

Apple TV: App für Fire TV (3. Gen) ist da in Dienste

Apple Mac Pro und Pro Display kommen im Dezember in Computer und Co.

Apple stellt 16 Zoll MacBook Pro offiziell vor in Computer und Co.

Honor V30 kurz im Teaser-Video zu sehen in Smartphones

Amazon Prime: Kindle Unlimited drei Monate kostenlos nutzen in News