Google Maps: iOS-Version zeigt Echtzeitdaten für Orte

Dienste

Google Maps für iOS wurde aktuell auf Version 4.27 angehoben und zeigt nun in Echtzeit an, wie stark ein Ort aktuell besucht ist. Dier Android-Ausgabe und auch die Webversion von Maps glänzen ebenfalls bereits mit dieser Info.

Nach einer Testphase verteilt Google die Funktion nun auf Apples iOS-Geräten, das schreibt das Unternehmen zumindest ins einen aktuellen Changelog der App. Gerade auf mobilen Geräten ergibt das Sinn, denn für eine kurze Recherche vor der Abfahrt schmeißt man ja nicht direkt den Rechner an und öffnet Maps.

Google Maps bekommt Livedaten für Orte22. November 2016 JETZT LESEN →

Im Gegensatz zu vorher bekommt ihr nun auf eurem iPhone, zusätzlich zu den statistischen Werten, wann ein Ort am meisten Besucher zählt, live angezeigt was gerade jetzt dort los ist. Der Graph wird innerhalb der meist besuchten Zeiten eingeblendet, ein Vergleich ist also möglich. Diese Funktion steht jedoch nicht bei allen Orten, die ich mir angesehen habe, zur Verfügung.


In meinen Augen wird die sowieso extrem nützliche App damit noch ein ganzes Stück besser. Dagegen steht das wesentlich besser ins System integrierte Apple Maps, welches diese Funktion allerdings nicht bietet. Google macht es einem aber auch schwer ihre Kartenlösung nicht zu nutzen.

Die aktualisierte App steht kostenlos im App Store zum Download bereit.

Quelle: 9to5Mac


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.