Google Nexus Prime – Weitere Gerüchte zum nächsten Android-Smartphone von Google

Die Gerüchteküche für einen Nachfolger des Nexus S brodelt schon seit einiger Zeit, neben mutmaßlichen Bildern stellt man sich zur Zeit vor allem die Frage, welcher Hersteller es denn bauen wird. Außerdem kursieren auch zahlreiche Namen im Internet, da sich Google und Samsung beim zweiten Nexus für ein „S“, statt einem „Two“ als Modellbezeichnung entschieden haben. Das nächste Nexus wird vermutlich Ende des Jahres zusammen mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich vorgestellt werden, ein paar Interessante Details dazu hatten wir hier bereits vor ein paar Tagen.

Von der gleichen Quelle gibt es jetzt neue Informationen: Neben den Spezifikationen wie einem Display mit einer 720p-Auflösung, einem OMAP4460 Prozessor, 1 GB RAM, 4G-Funktechnik und der Vermutung, dass es keine Tasten besitzen wird, haben wir jetzt vor allem einen Codenamen: Google Nexus Prime. Außerdem soll das Display wohl mit der Bezeichnung „Super AMOLED HD“ vermarktet werden, das wiederum spricht für Samsung als Partner.

Bei der letzten großen Android-Version, Android 3.0 alias Honeycomb, gab es eine exklusive Partnerschaft mit Motorola und dem amerikanischen Netzbetreiber Verizon, bei Android 4.0 soll das jedoch anders ablaufen. Es wird ein Flaggschiff von Google geben, welches ohne Veränderungen auf den Markt kommt, zeitgleich jedoch auch weitere Smartphones mit Ice Cream Sandwich, die dann von LG, HTC und Co. produziert und bei verschiedenen Netzbetreibern erhältlich sein werden.

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung