Google Pixel 2: Ursprünglich waren Earbuds für den Lieferumfang geplant

Google Pixel Buds
Google Pixel Buds

Das Google Pixel 2 wird ohne Kopfhörer ausgeliefert und Google verzichtet auch auf einen 3,5 mm-Anschluss. Es war aber wohl anders geplant.

Letztes Jahr hat sich Google noch über den fehlenden 3,5 mm-Anschluss beim iPhone lustig gemacht und dieses Jahr hat man sich beim Pixel dann ebenfalls von einem solchen verabschiedet. Wer meine Artikel kennt: Ich finde diese Entwicklung gut, denn sie sorgt für neue Bluetooth-Lösungen und auch Google präsentierte mit den Pixel Buds einen neuen Bluetooth-Kopfhörer.

Diesen legt man dem Pixel jedoch nicht bei und verlangt lieber 180 Euro, im Grunde eine weitere Idee von Apple (AirPods). Doch normalerweise legen die Hersteller als Alternative einen Kopfhörer mit in den Lieferumfang, vor allem wenn der Anschluss für 3,5 mm-Kopfhörer fehlt. Google verzichtet darauf beim Pixel 2 und auch wenn mir das ebenfalls egal ist, es darf bei diesem Preis kritisiert werden.

Google Earbuds

Das war allerdings nicht der ursprüngliche Plan, denn Google hatte Earbuds mit einem USB C-Anschluss für den Lieferumfang geplant. Bei Verizon in den USA hat man versehentlich ein Google Pixel 2 ausgeliefert, welches eine Vorrichtung für die Earbuds besitzt. Jedoch ohne den Kopfhörer im Lieferumfang. Dafür werden sie zusätzlich noch in einem kleinen Flyer mit Bild angezeigt.

Auf dem Bild sieht mir das stark nach den Google Pixel Buds mit Kabel aus. Wäre glaube ich eine gute Lösung für viele gewesen, Apple bietet zum Beispiel auch die EarPods mit Lightningkabel im Lieferumfang an und verkauft die AirPods separat. Google hatte das vermutlich auch vor, warum die Earbuds am Ende eingestellt wurden ist unklar, Google hat sich noch nicht dazu geäußert.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.