Google Pixel 3: „Pixel Stand“ ist wohl ein Dock mit Assistant-Funktionen

Google Pixel 3 Xl Mockup Header
Google Pixel 3 XL Mockup (PhoneDesigner)

Google scheint ein eigenes Dock für das Pixel 3 zu planen und das wurde nun in der Google-App für Android entdeckt. Es hört auf den Namen „Pixel Stand“.

Bei 9TO5Google hat man die neue Google-App (Version 8.14) genau untersucht und dort auch Hinweise für ein Pixel Stand entdeckt. Anscheinend plant Google ein eigenes Dock für das Pixel 3 und Pixel 3 XL. Das haben wir übrigens schon mal gehört.

Doch was nun neu ist: Das Dock scheint nicht einfach nur ein Dock zu sein, legt man das Gerät drauf, dann gibt es wohl auch Assistant-Funktionen. Mit dem Dock könnte diese Kombination quasi zu einem Google Home Mini werden.

Fände ich eine super Idee, die wir ja auch erst kürzlich bei Amazon gesehen haben. Der Amazon Show Mode verwandelt die Fire-Tablets in einen Amazon Echo Show.

Was noch nicht geklärt ist: Ob es sich um ein traditionelles Dock mit USB-C-Anschluss, oder um ein Dock mit kabellosem Laden (Qi) handelt. Das Google Pixel 3 wird wohl mit einer Rückseite aus Glas daher kommen, ein Qi-Dock wäre also denkbar.

Klingt für mich jedenfalls nach einem spannenden Gadget, welches nicht nur zum Laden geeignet, sondern gleichzeitig auch noch praktisch ist. Sobald das Gerät auf dem Dock liegt, darf dieses übrigens auf die persönlichen Daten des Gerätes (Kalender und Co) zugreifen, ohne dass das Gerät dafür entsperrt werden muss.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.