Google Pixel 3 (XL): Kabelloses Laden und Active Edge

Google Pixel 3 Xl Mockup Header
Google Pixel 3 XL Mockup (PhoneDesigner)

Die Gerüchteküche zum Google Pixel 3 und Pixel 3 XL brodelt und seit dem ersten Leak erreichen uns nun immer mehr Meldungen, heute gibt es direkt zwei neue.

Beide Meldungen stammen von den XDA Developers, die nun damit begonnen haben die aktuelle Firmware von Android P (Beta 2, beziehungsweise Developer Preview 3) ganz genau zu untersuchen. Und siehe da, die Active Edge scheint auch beim Pixel 3 wieder mit dabei zu sein. Was ist die Active Edge? Durch Drücken des Rahmens wird der Google Assistant gestartet. Dieses Feature war eigentlich zu erwarten.

Was mich bei der Active Edge im Pixel 3 mehr interessiert: Wird es die Version des Pixel 2 sein, oder gibt es eine neue Generation des druckempfindlichen Rahmens? Das HTC U12+ besitzt die zweite Generation und die reagiert nicht nur auf einen Druck, sondern auch eine Berührung. Schwer zu sagen, aber ich vermute irgendwie, dass Google hier noch mal auf die aktuelle Generation (nur drücken) setzen könnte.

Google Pixel 3 (XL) könnte Qi unterstützen

Für mich aber noch interessanter: Das Google Pixel 3 soll eine Glasrückseite haben, das haben wir mit dem zweiten Rutsch bei den Bildern erfahren. Bedeutet das nun Qi und somit kabelloses Laden? Die XDA Developers haben auch diesbezüglich die aktuelle Firmware von Google untersucht und Hinweise gefunden. Keine ganz konkreten, aber anscheinend arbeitet Google an einer Dock, die Qi unterstützt.

In der Firmware findet man Hinweise für eine Google-App namens „Dreamliner“ und eine Google-App bedeutet (wie bei Active Edge und der Funktion, die immer zuhört), dass es eine Pixel-exklusive Funktion und keine allgemeine für Android ist. Google scheint an einer Dock, oder sogar mehreren Docks mit Qi zu arbeiten. Das würde dafür sprechen, dass wir beim Google Pixel 3 (XL) auch Qi sehen werden.

Ich hoffe doch, dass es so kommt, denn der Schritt von Aluminium zu Glas ist für mich ein Rückschritt, wenn es parallel dazu nicht Qi gibt. Aluminium ist deutlich robuster, als Glas und nicht weniger hochwertig. Ich persönlich möchte das nur in Kauf nehmen, wenn man mir als Nutzer dafür kabelloses Laden als zusätzliche Option bietet.

Ich bin mal ganz ehrlich: Bei diesem Punkt war ich sehr gespannt, denn ich mag Qi. Da sich kabelloses Laden nun andeutet fehlt mir nur noch das bessere Display. Wenn das Pixel 3 aber auch noch ein besseres Display bekommt, dann könnte es das (für mich) beste Android-Smartphone 2018 werden. Das hat nun LG in der Hand.

Aktuelle und potente Hardware, schnelles OS, regelmäßige und alle Updates, eine der besten Kameras, gute Stereo-Lautsprecher, Qi, Gestensteuerung, ich tippe auch auf eine gute Gesichtserkennung, das Gesamtpaket könnte endlich stimmen. Aber wie gesagt, das Display des Pixel 3 wird ein (für mich) entscheidender Punkt sein.

Quelle XDA 2 Bild: PhoneDesigner

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.