Google Pixel Buds Pro im Test: Eine klare Empfehlung, aber…

Google Pixel Buds Pro Header

Ein Kopfhörer gehört in der heutigen Zeit zum guten Ruf, wenn man Smartphones auf den Markt bringt. Die neue Pixel 7-Reihe kommt zwar erst im Herbst, aber die Pixel Buds Pro starten schon jetzt im Sommer. Das erste Pro-Modell von Google.

Angekündigt wurden die Google Pixel Buds Pro bereits im Mai, die UVP liegt bei 219 Euro und es gibt vier Farben. Wobei die Basis immer Schwarz und Weiß ist. Mich hat hier die schwarze Version erreicht, die ich allerdings auch so wählen würde.

Google Pixel Buds Pro Farben

Google Pixel Buds Pro: Test als Video

Abonnieren-Button YouTube

Google Pixel Buds Pro: Stichpunkte im Alltag

  • Das Case wird gerne mal unterschätzt, ist mir aber wichtig. Und das gefällt mir bei den Google Pixel Buds Pro, es ist leicht, schön abgerundet, kompakt für die Hosentasche, fühlt sich hochwertig an und macht einen soliden Eindruck. Eine LED auf der Front signalisiert den Akkuzustand, genau so muss es sein.
  • Das Design der Pixel Buds Pro ist schlicht, jedenfalls ohne Farbe, und sie sitzen auch gut bei mir im Ohr. Allerdings nicht sehr gut, denn so richtig „In-Ear“ ist das durch die Bauform bei mir nicht. Besser als AirPods und sehr bequem im Alltag, aber im Sport war mir die Bauform etwas zu offen.

Google Pixel Buds Pro Form

  • Google gleicht das allerdings mit sehr gutem ANC aus und es gibt auch einen Transparenzmodus. Würde mir ausreichen, wenn wir nur über Geräuschunterdrückung sprechen, die wurden bei mir gut isoliert.
  • Beim Sound würde ich sagen, dass das Pro gerechtfertigt ist, Höhen, Mitten und der Bass sind auf einem hohen Level. Google bietet das, was andere Kopfhörer für über 200 Euro bieten, mir ist ein kräftiger Bass auch wichtig.
  • Als iOS-Nutzer gibt es einen Nachteil, denn Dinge wie den Equalizer kann man nur mit Android nutzen. Es ist ein Bluetooth-Kopfhörer, ihr könnt diesen auch mit Laptops und Co. verwenden, optimal sind die Google Pixel Buds Pro aber nur mit Android. Ähnlich wie die AirPods bei Apple. Verstehe ich, finde ich aber dennoch schade, da ich den Ansatz von Apple auch nicht mag.

Google Pixel Buds Pro Verpackung

  • Google gibt 7 Stunden mit ANC bei der Akkulaufzeit an, was für mich mehr als ausreichend und sogar viel zu viel ist. Kann ich auch nicht aktiv testen, das ist mir zu lang, doch 5+ Stunden kommt mit hoher Lautstärke hin, das kann man abschätzen. Mit Case sind es dann 20 Stunden. Geladen wird entweder über USB C oder Qi, beim Thema Akku gibt es also einen großen Pluspunkt von mir.
  • Sonstige Dinge: Es gibt eine IPX4-Zertifizierung, einen Knochenschallsensor für Wind und eine ordentliche Qualität beim Telefonieren (habe aber nicht viel telefoniert, da ich allgemein wenig telefoniere) und der Google Assistant ist hier natürlich integriert.
  • Im Lieferumfang sind weder Netzteil noch Kabel vorhanden. Finde ich aber nur konsequent, denn wenn wir schon das Netzteil streichen, dann doch gleich alles.

Google Pixel Buds Pro: Mein Fazit

Sehr guter Sound, gutes ANC, schönes Design und Case, gute Features, ich kann die Google Pixel Buds Pro empfehlen und finde den Preis (in der heutigen Zeit) fair.

Sie sind allerdings nicht optimal für mich, denn ich nutze nicht nur Android und die Passform ist im Alltag super, mir aber etwas zu offen im Sport. Da mag ich einen richtig festen Halt. Deutlich besser als bei AirPods, aber eben nicht fest genug.

Google Pixel Buds Pro Logo

Ich habe gelernt, dass die Passform bei kabellosen Kopfhörern genauso wichtig wie Sound und Co. sind und kombiniert mit der fehlenden iOS-App wäre ich raus. Es gibt eine Kaufempfehlung von meiner Seite, aber das solltet ihr eben beachten.

Falls ihr mit Android unterwegs seid und einen In-Ear-Kopfhörer wollt, der besser als die AirPods, aber nicht ganz so tief und fest im Ohr sitzt: Die Google Pixel Buds Pro könnten eure beste Wahl sein. Bei Amazon sind die Google Pixel Buds Pro auf Lager, ihr bekommt sie aber auch bei MediaMarkt oder auch direkt bei Saturn.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler melden4 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Christian 🏅

    Interessanter Kopfhörer.

    Frage: Du schreibst immer von den AirPods. Sind damit wirklich die normalen gemeint und nicht die AirPods Pro?

    Wenn es dich dabei wirklich um die normalen AirPods handelt, warum gibt es keinen Vergleich Pro gegen Pro?

  2. Wicki 👋

    Wie sind Sitz und Klang im Vergleich zu deinen Jabra? Die Jabra sitzen bei mir perfekt. Durch den perfekten Sitz relativieren die bei mir auch das minimale ANC.

  3. Katzengold 👋

    Mich interessiert, welche (unterwegs sinnvollen) Codecs unterstützt werden (aptx Adaptive z.B.), wie sicher der Empfang in der Realität ist (mit Smartphone in Rucksack oder Gesäßtasche z.B. oder bei Störfeldern in der Stadt), wie windempfindlich sie sind bzw. wie gut ihre Kompensation wirkt, wie praktisch die Bedienung ist (z.B. echte Knöpfe oder programmierbare Touchbedienung) und ob sie gegen versehentliche Bedienung geschützt sind, wie sicher sie im Ohr sitzen, ob ich in Gesprächen draußen verständlich bin… Lauter Dinge, die in "Reviews" (oder doch eher Werbung?) meist nicht zu finden sind.
    Ich habe genug von Stöpseln, die rausfallen, bei Regen verrückt spielen oder wenn ich sie nur zurechtrücken muss, die im Stadtverkehr ständig Aussetzer haben oder beim Starkstromkabel unter der Erde, deren überfrachtete Tipp-Bedienung versagt, wenn's drauf ankommt usw. Reviews sollten mich vor solchen Versagern warnen.

  4. Hazz 🏅

    Das Ladecase sieht für mich fast identisch zu dem der normalen Pixel Buds aus. Für mich ist das nicht wirklich qualitativ gut verbaut, hier liegen meiner Meinung nach Welten zum Ladecase der Airpods. Das Scharnier ist beispielsweise extrem zerbrechlich und die Klappe besteht aus sehr dünnem Plastik. Kann mir nicht vorstellen das es lange hält.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.