Google Pixel: Updates offiziell bis Oktober 2018 und keine Kopfhörer

Google Pixel XL

Seit gestern sind die Smartphones Google Pixel und Google Pixel XL in Deutschland offiziell zu haben. Wir konnten zudem bereits erste Eindrücke zum Pixel XL sammeln. Zwei Kleinigkeiten will ich noch aufgreifen.

Viel wurde über die Updategarantie von Google gesprochen. Nur zwei Jahre Systemupdates, das kann doch bei diesem hohen Preis gar nicht sein. Solche und ähnliche Aussagen waren zu hören. Ich sehe das nicht ganz so kritisch, finde es aber auch komisch, dass man von vornherein nur zwei Jahre zusagt, statt in zwei Jahren einfach zu schauen, was denn noch möglich ist. Der Linux-Kernel 3.18 der neuen Pixel-Smartphones von Google sei jetzt bereits „alt“ und nutzt proprietäre Treiber von Qualcomm, dies könnte ein Grund dafür sein.

Lange Rede kurzer Sinn, Google hat die Pixel-Smartphones auch in den hauseigenen Hilfebereich aufgenommen und bestätigt dort offiziell: Die letzte garantierte Verfügbarkeit von Android-Versionsupdates für das Pixel und Pixel XL liegt im Oktober 2018. Sicherheitsupdates kann es wie üblich länger geben.

google-pixel-update

Das ist allerdings kein zwingendes Ausschlusskriterium, man gibt an: „Nach zwei Jahren können wir keine weiteren Updates garantieren“. Theoretisch möglich wären sie also dennoch, ob sie auch kommen, ist freilich unklar. Etwas Schade ist das nun natürlich für alle Käufer, die erst später zuschlagen, denn die Updategarantie beginnt schließlich immer am dem Marktstart der Geräte.

Auch weißt man nochmal auf die verzögerten Systemupdates hin, die bei Geräten zum Tragen kommen, die über einen Provider verkauft werden.

Wenn Sie Ihr Gerät im Google Store gekauft haben, werden Updates in der Regel innerhalb von zwei Wochen auf das Gerät übertragen. Falls Sie Ihr Gerät bei einem Mobilfunkanbieter oder einem anderen Drittanbieter erworben haben, kann die Bereitstellung von Updates länger dauern.

Google Pixel (XL) von der Telekom: Bootloader entsperrbar20. Oktober 2016

Keine Kopfhörer im Lieferumfang

Einen Punkt möchte ich auch noch kurz anmerken, weil das Thema bzw. Fragen zu diesem Punkt bei unserem Unboxing zum Pixel XL aufkamen. Den Pixel-Smartphones liegen keine Kopfhörer im Lieferumfang bei. Google gibt diese im Store auch nicht unter dem Punkt Lieferumfang an.

Darüber kann man nun herrlich streiten. Ist das bei solch einem hohen Preis der neuen Google-Smartphones okay? Hier scheiden sich die Geister. Ich persönlich finde, ein Headset gehört in den Lieferumfang eines Smartphones. Für die hohen Preise will ich etwas verwöhnt werden als Kunde. 😀

In der Tech-Blase, in der ich mich tagtäglich bewege, könnte ein Großteil der Nutzer zwar darauf verzichten, weil sie einfach ausreichend mit Headsets und Kopfhörern versorgt sind, außerhalb dieser Blase erlebe ich aber ziemlich genau das Gegenteil.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.