Google Pixel (XL): Details zur Haupt- und Frontkamera

Die Kamera des Nexus 6P

In ziemlich genau einem Monat wird Google das Pixel und Pixel XL zeigen und es gibt neue Details zur Ausstattung. Heute dreht sich alles um die Kamera.

Seit Ende letzter Woche wissen wir, dass Google am 4. Oktober ein Event plant, auf dem man neue Hardware für das Weihnachtsgeschäft präsentiert wird. Auf dem Event werden wir auch zwei neue Smartphones sehen und dabei handelt es sich in diesem Jahr nicht um Nexus-Smartphones, sondern um Pixel-Smartphones.

Die Marke Nexus wird in den Hintergrund rücken, vielleicht sogar auch komplett von der Bildfläche verschwinden, und Google schnappt sich mal wieder HTC, die schon das erste Nexus produziert haben, für einen Neuanfang. Erwartet werden zwei Modelle, das Pixel und Pixel XL, die sich in der Displaygröße unterscheiden.

Pixel (XL) mit ordentlicher Frontkamera

Womöglich wird es auch eine andere Displayauflösung geben und der Akku wird auch unterschiedlich groß sein, die restliche Ausstattung ist aber angeblich komplett identisch. Bei der Frontkamera hat sich Google anscheinend für den IMX179 von Sony entschieden. Das ist ein Sensor, der mit 8 Megapixel auflöst.

Es ist übrigens der gleiche Sensor, der beim Huawei P9, Moto G und dem Nexus 6P auf der Frontseite verbaut wurde. Beim Nexus 5 kam er übrigens noch auf der Rückseite zum Einsatz. Dieser Sensor dürfte dafür sorgen, dass man mit den neuen Pixel-Smartphones ordentliche Selfies machen können wird.

Pixel (XL) mit neuer Hauptkamera

Doch auch für normale Fotos wird es einen guten Sensor geben und auch hier hat man sich für Sony entschieden. Es ist die Rede vom IMX378 mit 12 Megapixel. Der Sensor wurde bisher noch nicht verbaut, es könnte allerdings eine verbesserte Version des IMX377 vom letzten Jahr (PDF-Datei bei Sony) sein.

Der IMX377 kommt im Nexus 5X, Nexus 6P und HTC 10 zum Einsatz. Die neuen Modelle dürften also mindestens genauso gute Bilder machen. Es besteht jetzt die große Hoffnung, dass Sony hier eventuell OIS nachgeliefert hat, diese Funktion ist bei den aktuellen Nexus-Smartphones nämlich nicht vorhanden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.