Google plant deutschsprachiges Versicherungsportal

Wie die Financial Times Deutschland exklusiv berichtet plant Google derzeit ein deutschsprachiges Versicherungsportal. Die ersten Gespräche mit  den deutschen Versicherern laufen bereits, ob diese zum Erfolg führen, ist allerdings noch unklar. Man will wohl erstmal herausfinden, ob die Versicherer mit an Bord wären. Eine Stellungnahme zu den Infos wollten weder die Versicherer noch (wie üblich) Google abgeben. In Großbritannien und in den USA bieten Google bereits ähnliche Dienste für ein hauseigenes KFZ-Versicherungsportal sowie ein Reisevergleichsportal  an.

Entsprechende Ergebnisse tauchen dann extra gekennzeichnet in den normalen Suchergebnissen mit auf. Bisher müssen solche Vergleichsportale aktiv Werbung bei Google (und Co.) buchen, bei der Kosten von 6 bis 15 Euro pro Klick keine Seltenheit sind. Dies Refinanzieren sie dann mit Provisionen für abgeschlossene Verträge, welche die Versicherer zahlen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.