Google Project Tango zeigt sich bei der FCC – kein Nexus 7

Google Project Tango Logo Header

Heute Nacht tauchte ein Eintrag eines Google-Tablets bei der amerikanischen Zulassungsbehörde FCC auf. Wurde am Anfang noch von einem neuen Nexus 7 ausgegangen, konnte der Fall relativ schnell geklärt werden. Bei dem Tablet mit der Modellnummer NX-74751 handelt es sich um ein Gerät des Google Project Tango.

Dieses Ende Februar vorgestellte Projekt soll das 3D-Mapping diverser Räume ermöglichen und umfasst neben einem Entwickler-Smartphone auch ein 7 Zoll großes Tablet, welches vor rund zwei Wochen sogar schon einmal von iFixit auseinander genommen wurde. Auf deren Bildern groß zu sehen: Die Modellnummer NX-74751.

Die nun erfolgte Zulassung durch die FCC dürfte eine baldige Veröffentlichung mit sich ziehen. Seit Juni können sich Entwickler nun schon für das Entwickler-Tablet vormerken, welches für 1024 US-Dollar (!) seinen Besitzer wechseln soll. Obwohl die Ausstattung mit einem Nvidia Tegra K1 und 4 GB RAM hier auf einem hohen Niveau liegt, ist nur ein mickriger 2480 mAh Akku mit an Bord.

Das nächste und vielleicht sogar letzte Nexus-Tablet aus dem Hause Google wird demnach das Nexus 9 darstellen, welches in Kürze präsentiert werden dürfte. Welches Tablet würdet ihr vorziehen? Ein neues Google Nexus 7 oder das kommende Google Nexus 9?

Quelle: MyLGPhones via: Smartdroid

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.