Google Project Tango zeigt sich bei der FCC – kein Nexus 7

Tablets

Heute Nacht tauchte ein Eintrag eines Google-Tablets bei der amerikanischen Zulassungsbehörde FCC auf. Wurde am Anfang noch von einem neuen Nexus 7 ausgegangen, konnte der Fall relativ schnell geklärt werden. Bei dem Tablet mit der Modellnummer NX-74751 handelt es sich um ein Gerät des Google Project Tango.

Dieses Ende Februar vorgestellte Projekt soll das 3D-Mapping diverser Räume ermöglichen und umfasst neben einem Entwickler-Smartphone auch ein 7 Zoll großes Tablet, welches vor rund zwei Wochen sogar schon einmal von iFixit auseinander genommen wurde. Auf deren Bildern groß zu sehen: Die Modellnummer NX-74751.

Die nun erfolgte Zulassung durch die FCC dürfte eine baldige Veröffentlichung mit sich ziehen. Seit Juni können sich Entwickler nun schon für das Entwickler-Tablet vormerken, welches für 1024 US-Dollar (!) seinen Besitzer wechseln soll. Obwohl die Ausstattung mit einem Nvidia Tegra K1 und 4 GB RAM hier auf einem hohen Niveau liegt, ist nur ein mickriger 2480 mAh Akku mit an Bord.

Das nächste und vielleicht sogar letzte Nexus-Tablet aus dem Hause Google wird demnach das Nexus 9 darstellen, welches in Kürze präsentiert werden dürfte. Welches Tablet würdet ihr vorziehen? Ein neues Google Nexus 7 oder das kommende Google Nexus 9?

Quelle: MyLGPhones via: Smartdroid


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.