Google stellt das neue Google Tabellen offiziell vor

google tabellen

Google hat soeben das neue Google Tabellen offiziell vorgestellt, welches jeder interessierte Nutzer ab sofort ausprobieren kann.

Das das neue Google Tabellen will mit diversen neuen Funktionen punkten, die das Arbeiten online erheblich erleichtern. Ich finde, auch bisher war die Tabellenverwaltung über Google Drive schon ganz brauchbar, aber über Verbesserungen will ich mich natürlich nicht beschweren. Falls ist zur neuen Version umstellt (wie das geht, erfahrt ihr weiter unten), ist wichtig zu wissen: Für alle Tabellen, die ihr in Zukunft erstellt, wird die neue Version von Google Tabellen verwendet. Die vorhandenen Tabellen in eurem Konto werden weiterhin in der alten Version geöffnet.

img_001

Im neuen Google Tabellen funktionieren derzeit noch nicht ohne Probleme geschützte Blätter und Bereiche, Benachrichtigungsregeln, Rechtschreibprüfung, API-Support und die Veröffentlichung. Nachfolgend einige Infos zur Umstellung direkt von Google:

Liste der neuen Funktionen in der neuesten Version von Google Tabellen:

So könnt ihr das neue Google Tabellen ausprobieren

  1. Öffnen Sie Google Drive unter drive.google.com.
  2. Klicken Sie rechts oben im Bildschirm auf das Zahnradsymbol und wählen Sie Einstellungen aus.
  3. Klicken Sie auf den Tab Bearbeiten.
  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben „Jetzt das neue Google Tabellen ausprobieren“.

img_002

img_003

img_004

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.