Google Suche soll Snapchat-Funktion spendiert bekommen

Google soll eine neue Funktion für die Suche in Arbeit haben, welche wohl sehr stark an den Dienst Snapchat (sowie Instagram Stories und Co) erinnert.

Google wollte letztes Jahr angeblich Snapchat für 30 Milliarden US-Dollar kaufen, scheint die Funktion des Dienstes aber nun selbst zu bauen. Es steht im Raum, dass Google eine Funktion in die Suche einbauen möchte, die an Snapchat, Instagram Stories und Co erinnert. Sie soll auf der AMP-Technologie basieren und schnell laden. Eine mögliche Position wäre unter der Suchleiste.

Das Produkt soll sich „Stamp“ nennen, wobei das „St“ für Stories steht. Google soll bereits mit CNN, The Washington Post, Time und Vox Media im Gespräch sein, die dann Inhalte für Stamp liefern. Natürlich wird auch Werbung eine große Rolle bei Google spielen. Es ist jedoch unklar welche Inhalte dort zu sehen sein werden.

Werden zum Beispiel auch Inhalte von privaten Personen erscheinen? Wird es an einen Google-Account verknüpft sein? Wird es vielleicht ein Teil von Google+ und ist das der Grund, warum Google+ noch lebt? Es klingt auf jeden Fall interessant, denn die Google Suche ist eine der am meisten besuchten Seiten im Internet. Es gäbe kaum einen besseren Ort für Werbung, als direkt unter dem Suchfeld.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.