Wear OS: Diese Android Wear-Modelle bekommen das Update

Wear Os Google Logo Header

Seit gestern heißt Android Wear offiziell Wear OS und einige haben sich mit Sicherheit schon gefragt, ob ihr Modell das neue Branding bekommen wird.

Es hat sich seit ein paar Tagen schon angedeutet, nun ist es offiziell: Google hat Android Wear einen neuen Namen spendiert, nämlich Wear OS. Mehr ändert sich aktuell erst mal noch nicht, wobei man davon ausgehen kann, dass wir dann im Rahmen der Baselworld (kommende Woche) neue Modelle und im Rahmen der Google I/O 2018 (im Mai) neue Features sehen werden.

Doch davor geht es erst mal mit dem Rebranding los und das findet seit gestern statt. Die entsprechende Datei findet man bereits bei APK Mirror, installiert ihr die auf eurem Androiden, dann könnt ihr Wear OS nutzen. Die App für iOS heißt im Moment noch Android Wear. Doch welche Modelle werden das Update überhaupt bekommen? Hier gibt es bei Google eine Liste mit einer Übersicht:

  • Casio PRO TREK Smart WSD-F20
  • Casio WSD-F10 Smart Outdoor Watch
  • Diesel Full Guard
  • Emporio Armani Connected
  • Fossil Q Control
  • Fossil Q Explorist
  • Fossil Q Founder 2.0
  • Fossil Q Marshal
  • Fossil Q Venture
  • Fossil Q Wander
  • Guess Connect
  • Gc Connect
  • Huawei Watch 2 (both cellular & non-cellular versions)
  • Hugo BOSS BOSS Touch
  • Kate Spade Scallop
  • LG Watch Sport
  • LG Watch Style
  • Louis Vuitton Tambour
  • Misfit Vapor
  • Michael Kors Access Bradshaw
  • Michael Kors Access Dylan
  • Michael Kors Access Grayson
  • Michael Kors Sofie
  • Montblanc Summit
  • Movado Connect
  • Mobvoi Ticwatch S & E
  • Nixon Mission
  • Polar M600
  • Skagen Falster Smartwatch
  • TAG Heuer Connected Modular 41
  • TAG Heuer Connected Modular 45
  • Tommy Hilfiger 24/7 You
  • ZTE Quartz

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.