Android Wear wird zu Wear OS

Wear Os Google Logo Header

Google hat heute bekannt gegeben, dass man Android Wear umbenennen wird und das OS in Zukunft Wear OS heißen soll. Das wussten wir ja bereits.

Vor ein paar Tagen machte ein Screenshot die Runde, auf dem man erstmals das Logo für Wear OS gesehen hat. Da der Screenshot bei Reddit veröffentlicht wurde, war nicht ganz klar, ob es ein Fake ist. Sah nicht danach aus, sicher sagen kann man sowas aber nie. Nun wurde der Schritt jedoch offiziell von Google bestätigt.

Ich hätte eigentlich erst im Rahmen der I/O 2018 damit gerechnet, doch Google wollte das Thema wohl schon mal abhaken. Grund für diesen Schritt: Jeder dritte Nutzer mit Android Wear hat auch ein iPhone in Betrieb. Es ist also ein OS für alle und nicht nur für Android-Nutzer. Google gibt außerdem an:

We’re just scratching the surface of what’s possible with wearables and there’s even more exciting work ahead.

Kommende Woche startet die Baselworld und die ist auch der Grund, warum man schon heute die Ankündigung veröffentlicht hat. Man kann davon ausgehen, dass wir dort neue Modelle mit dem Wear OS sehen werden. Google wird Android Wear „in den kommenden Wochen“ aus der App und den Smartwatches entfernen.

Ich bin jetzt mal gespannt, ob nach dem neuen Namen auch mal ein größeres Update für das Wear OS folgen wird, es wäre Zeit für eine Version 3.0.

PS: Falls ihr nicht auf das Rebranding warten wollt, dann gibt es bei APK Mirror bereits die APK-Datei zum Download. Und so sieht das dann ab sofort aus:

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Chrome: Tab-Hover-Karten abschalten in Software

In eigener Sache: Die Jahrespakete sind da in Internes

Tesla: Ein neues Model S P100D+ wohl zu Schrott gefahren in Mobilität

November-Highlights 2019 bei Amazon Prime Video in Unterhaltung

Telekom: MagentaTV-Stick und Netflix-Tarif in Unterhaltung

Handheld-Patent: Plant Sharp eine Antwort auf die Nintendo Switch? in Marktgeschehen

Telekom sichert sich Rechte an EM 2024 in News

Netflix beobachtet das Passwort-Sharing in Dienste

Huawei Mate X: Globaler Start wird geprüft in Smartphones

Sony WF-1000XM3 im Test in Testberichte