Google+ wieder zentrieren und leeren Platz nutzen

Google hat gestern das neue Layout für Google+ vorgestellt, welches einige grundlegende Änderungen mit sich bringt. So ist es nun links ausgerichtet und verursacht so auf größeren Monitoren eine ziemlich große weiße Fläche. Im Entwicklerteam von Google+ hat man bereits Entwarnung gegeben, auf die freie Fläche soll keine Werbung einziehen und man würde diese in Zukunft auch noch sinnvoll nutzen. Wozu genau, wollte man allerdings nicht sagen.

Ich persönlich finde derzeit das neue Layout ziemlich gelungen, mit der Ausrichtung am linken Rand bin ich aber weniger glücklich. Ebenso stört mich auf meinem 24 Zoll großen Monitor die weiße Fläche. Nutzer von Google Chrome oder Firefox können das Problem relativ schnell aus der Welt schaffen, denn es gibt bereits ein entsprechendes Plugin, welches alles wieder etwas zurecht rückt, der Whitespace Remover for Google Plus (Version für Firefox). Alternativ kann man mit GExtend die Inhalte „strecken“ lassen.

Wer nicht mit Google Chrome oder Firefox unterwegs ist, der kann über eine Erweiterung wie z.B. Stylish benutzerdefiniertes CSS für die Google+ Webseite hinterlegen. Zwei nützliche Regeln dafür habe ich bei Wishu gefunden.

Inhalt zentrieren:

#content:not(.dUoFge) #contentPane {
max-width: 960px !important;
margin:auto !important;
}
#contentPane>div.HTk6wd {
margin:0 !important;
}

Schriftfarbe in den Kommentaren ändern:

Auch mit einem Chrome-Plugin möglich.

.wd.bi2Sed div.We article a { font-weight:bold !important
}
.wd.bi2Sed div.We article a:hover {
text-decoration:underline !important
}
.wd.bi2Sed div.kH {
color:#222 !important;
}

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Elektroautos: BASF plant Kathoden-Fabrik in Mobilität

Quizduell: Meilenstein und neue App in Gaming

FRITZ!Box 7590 und 7490: Neues Labor-Update ist da in Firmware & OS

FRITZ!Repeater 3000 und 1200 erhalten FRITZ!OS 7.14 in Firmware & OS

Aldi Süd startet Kunden-WLAN in News

Samsung Galaxy S11, S11+ und S11e: So könnten die Akkukapazitäten aussehen in Smartphones

Windows 10 Mobile: Jetzt ist offiziell Schluss in Marktgeschehen

Oppo plant Smartwatch, OnePlus ebenfalls? in Wearables

winSIM bietet Allnet-Flat mit 10 GB LTE für 14,99 Euro mtl. in Tarife

Redmi K30: Xiaomi zeigt Spitzenmodell in Smartphones