Hamburg und Rom: Neue Android-Smartphones von BlackBerry

BlackBerry möchte sich in diesem Jahr voll und ganz auf Android bei seinen Smartphones konzentrieren und hat auch schon neue Modelle geplant.

Aktuell sind wohl zwei Geräte für 2016 in der Pipeline. Das erste soll einen ähnlichen Ansatz wie das Priv verfolgen und unter dem Codenamen Rom entwickelt werden. BlackBerry plant also ein weiteres Highend-Flaggschiff, dieses soll bis Ende des Jahres erscheinen. Vermutlich pünktlich zum Weihnachtsgeschäft 2016.

Das zweite Modell hört intern auf den Namen Hamburg und soll im Herbst 2016 auf den Markt kommen. Dieses Smartphone soll ebenfalls mit Android entwickelt werden, allerdings wird BlackBerry hier wohl auf eine Hardware-Tastatur verzichten und das Smartphone „nur“ mit einem normalen Touchscreen ausstatten.

Wie zuverlässig dieses Gerücht ist, wird sich in den nächsten Monaten zeigen, es klingt aber nicht abwegig finde ich. Ein neues Flaggschiff in Form eines verbesserten Priv und ein Mittelklasse-Smartphone ohne Tastatur. Details zur Ausstattung der beiden Smartphones gibt es aktuell aber leider noch keine.

Für BlackBerry wird das definitiv ein spannendes Jahr. Mein Fazit zum Priv ist eher negativ ausgefallen, was aber daran liegt, dass ich nicht die Zielgruppe bin. Ich bin aber auch der Meinung, dass die Zielgruppe zu klein für einen Erfolg ist. Daher ist ein günstiges Gerät ohne Tastatur gar keine schlechte Idee.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung