Hannspree SNNPDI1B: Micro-Computer verwandelt jeden Monitor in einen PC

Hannspree SNNPDI1B

Mit dem SNNPDI1B bringt Hannspree einen Micro-PC im Stick-Format auf den Markt, der jeden HDMI-kompatiblen (Touch-)Monitor in einen vollständigen PC verwandelt.

Das chinesische Unternehmen hat ja bereits eine Android-Box entwickelt und auf den Markt gebracht. Mit dem SNNPDI1B bringt Hannspree nun eine ähnliche Lösung mit Windows als Betriebssystem. Im Inneren des Sticks werkelt ein Intel Atom Quadcore, dem 2 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Auf dem kleinen Stick ist Windows 8.1 bereits vorinstalliert und der interne Speicher beträgt 32 GB, der sich dank MicroSD-Kartenslot um weitere 64 GB erweitern lässt. Der Micro-PC ist in der Lage HD-Videos in hoher Qualität flüssig abzuspielen und eignet sich daher perfekt als tragbares Mediencenter, das man überall anschließen kann.

Micro-PC (SNNPDI1B): Daten und Fakten

  • Betriebssystem: Windows 8.1
  • Prozessor: Intel AtomTM Bay Trail T-CR Z3735F (Quad-Core-Prozessor, 1,33 GHz, bis zu 1,83 GHz im Turbo-Modus)
  • Arbeitsspeicher: 2 GB DDR3
  • Interner Speicher: 32 GB eMMC
  • Konnektivität: WiFi 802.11 b/g/n + Bluetooth 4.0
  • Micro-USB, USB 2.0, MicroSD-Kartenleser
  • Abmessungen: 111 x 38 x 9,8 mm
  • Gewicht: 38 g
  • 2 Jahre Garantie

Für den Stick gibt Hannspree eine UVP von (happigen) 219 Euro an. Den Micro-PC kann man aber auch in einem Bundle zusammen mit einem 23 Zoll großen Touch-Monitor (HT231HPB) kaufen, der auch schon bei der Android-Box beworben wurde. Die UVP für das Bundle beträgt 369 Euro. Günstigere Alternativen bekommt man direkt in Fernost.

Quelle Pressemitteilung per Mail

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.