Herbert Diess: Muss er den Chefposten bei Volkswagen abgeben?

Vw Id Volkswagen Konzept Header

Herbert Diess musste vor einer Weile die Marke „Volkswagen“ abgeben, leitet aber weiterhin die Volkswagen AG. Der progressive Kurs, der meiner Meinung nach sehr spät kommt und bitter nötig ist, kommt aber nicht bei allen Mitarbeitern gut an.

Intern brodelt es bei Volkswagen

Die Kritik am Chef wächst und die Offensive von Herbert Diess konnte wohl nicht die Überzeugung leisten, die intern nötig ist. Daher kommt laut FAZ morgen das Präsidium des Aufsichtsrats zusammen und will über weitere Schritte beraten.

Laut FAZ sei das „Vertrauensverhältnis zwischen Diess und den Gewerkschaftern im Aufsichtsrat“ gestört und nun gilt es zu schauen, ob Herbert Diess die Leitung der Volkswagen AG behält – und falls ja, ob es neue Bedingungen dafür gibt.

Eine Entscheidung am Dienstag sei möglich, aber nicht wahrscheinlich, da es noch weitere Treffen laut FAZ gibt. Bis zum 9. Dezember sollte aber bestenfalls Klarheit herrschen,  denn dann stehen finanziell große und wichtige Entscheidungen an.

Vw Id3 Volkswagen Header

Es brodelt jedenfalls bei der Volkswagen AG und die äußeren Umstände, wie die Tatsache, dass man die Chipkrise falsch eingeschätzt hat und diverse Bänder im Moment stillstehen, sorgen für ein sehr angespannte Stimmung im Konzern.

Ich bin zwar der Meinung, dass Herbert Diess eine gute Wahl ist, doch wenn das intern nicht mehr funktioniert, muss man das natürlich angehen. Bleibt allerdings nur zu hoffen, dass die neue Leitung der Volkswagen AG an der Linie festhält und das Tempo nicht wieder rausnimmt – eigentlich müsste man es weiter erhöhen.

Projekt Trinity: Volkswagen will Tesla Model 3 und Y angreifen

Vw Golf 8 Logo

In seiner Rede vor der Belegschaft, die sicher eines der Highlights in diesem Jahr sein wird, hat der Chef von Volkswagen heute klare Worte gefunden. Es geht um die Zukunft der Volkswagen AG und da steht ein Projekt im Fokus:…4. November 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden6 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Spooky

    BMW soll sich sehr gefreut als er zu VW ging…

  2. Alexander

    Am Ende wir der Betriebsrat die Wende herbeiführen… Kanalisiere dich selbst bevor es andere tun.. nun Tesla hat schon angefangen…

    1. Thomas

      Nein, der Aufsichtsrat mit dem Vorsitzenden als Primus Inter pares.

  3. Roberto

    Hoffentlich!!!
    Ich drücke VW die Daumen, ihn kostengünstig bei anderen Herstellern (Dacia) unterzubringen. Dort kann er dann seinen Traum von E-Autos und Tesla-Jäger wahr machen.

  4. F

    Diess macht es eigentlich genau richtig mit der Wende im VW Konzern und müsste es meiner Meinung nach noch aggressiver voran bringen . Allerdings wird er am AR und vor allem am BR scheitern. Der Nachfolger wird den Kurs wieder ändern und bei BR sind alle glücklich bis die Bude langsam aber sicher immer weniger Bedeutung in der Automobilbranche hat. (Wird dauern aber so kommen)

  5. Ticar

    Genau meine Gedanken

    Harte Einschnitte tun weh, aber ohne die wird es mit und vor allem langfristig schwer

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.