Here.com: Update bringt neue Funktionen für den Kartendienst

nokia_here_logo

Nokia hat der Weboberfläche des Here-Dienstes ein großes Update mit neuen Funktionen spendiert.

Neben der (vorinstallierten) Apps für Windows Phone sowie der noch recht neuen Version für Android-Geräte können Nutzer auch über den Browser auf das Kartenmaterial zugreifen. Wer diese Webversion unter here.com aufruft, profitiert ab sofort von einigen neuen Funktionen, wie man im Here-Blog erklärt.

here verkehrsinfos

So ist ab sofort auch online ein Login per HERE-Account möglich, um Daten geräteübergreifend zu synchronisieren. Routinierten Strecken, beispielsweise für den Weg zum Arbeitsplatz können nun automatisch Verkehrsinformationen zugeordnet werden. Sehenswerten Orten werden auch Bilder von Foursquare und Expedia zugeordnet, um weitere Detailaufnahmen zur Verfügung stellen zu können.

Die Suchfunktion bohrt man durch ein neues „Search and Explore“-Feature auf. Damit sollen nahegeliegene Plätze in Kategorien geordnet besonders einfach entdeckt werden können. Auch die manchmal eingeblendeten Wetterinformationen unter der Suchleiste erscheinen mir neu.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.