HTC BlinkFeed kommt auf weitere Android-Geräte

blinkfeed

Seit gestern bereits ist bekannt, dass HTC diverse Apps zu Google Play auslagert, um diese dann schnell und unkompliziert aktualisieren zu können. Die erste Vermutung war eigentlich logisch, nur die HTC-eigenen Geräte können auf diese Apps zugreifen. Doch dem scheint nicht so, auch wenn er jetzt noch nicht über Google Play installierbar ist, soll der HTC BlinkFeed auch auf weitere Android-Geräte kommen. Dies erwähnte HTC im Grunde nur beiläufig in der Pressemitteilung zum neuen Android-Flaggschiff HTC One (M8). Beim BlinkFeed handelt es sich um eine Art Homescreen-Ersatz, der diverse externe Dienste, sowie lokale Inhalte kombiniert.

Following its popularity with HTC users, HTC will now make HTC BlinkFeed available to other Android devices, launching on the Google Play store soon.

HTC Sense Startseite
Preis: Kostenlos+
Quelle HTC via phonearena

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple iPhone 2020: Fünf Modelle erwartet in Smartphones

Spotify Jahresrückblick 2019 verfügbar in Dienste

AVM FRITZ!Powerline 510E und 530E erhalten Update in Firmware & OS

Moovi verkauft E-Scooter mit Versicherung in Mobilität

GALERIAmobil wurde eingestellt in Tarife

Audible-Hörbücher landen auf neuem Kindle Kids Edition in Dienste

Google Play Deal-Donnerstag: 9 Leihfilme günstiger in Unterhaltung

VW Golf 8: Volkswagen startet mit magerem Angebot in Mobilität

Software-Update: Jaguar spendiert dem I-Pace mehr Reichweite in Mobilität

Ohne Google-Apps: Huawei pusht die AppGallery in Marktgeschehen