HTC Bolt kommt als HTC 10 Evo nach Deutschland

Das vor ungefähr einer Woche für den amerikanischen Markt vorgestellte HTC Bolt wird auch in Deutschland erscheinen. Hierzulande soll jedoch es unter dem Namen HTC 10 Evo angeboten werden.

Beim neuen HTC 10 Evo handelt es sich um ein neues Oberklasse-Smartphone des taiwanischen Herstellers, welches über ein 5,5 Zoll großes und durch Gorilla Glass 5 geschütztes QHD-Display verfügt. Unter der Haube kommt ein Snapdragon 810 Octa-Core-SoC von Qualcomm zum Einsatz, was den Eindruck erweckt, HTC wolle hier lediglich seine Reste vom Vorjahr verwerten. Zur Seite stehen dem Prozessor 3 GB Arbeitsspeicher und der 32 GB große interne Speicher kann per microSD-Karte erweitert werden.

16-Megapixel-Kamera mit OIS

Während auf der Rückseite des HTC 10 Evo eine 16-Megapixel-Kamera mit einem optischen Bildstabilisator zum Einsatz kommt, können Selfies mit einer Auflösung von 8 Megapixeln geschossen werden. Der fest verbaute 3.200 mAh Akku lässt sich per Quick Charge 2.0 schnell wieder auffüllen und Android ist in Version 7.0 Nougat vorinstalliert. Abgerundet wird die Ausstattung von den typischen BoomSound-Lautsprechern, einem Fingerabdrucksensor im Home-Button und einer IP57-Zertifizierung.

In Deutschland wird das HTC 10 Evo ab Anfang Dezember verfügbar sein. Der Preis soll meiner Meinung nach überteuerte 579 Euro betragen.

Quelle: Pressemitteilung per Mail

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.