HTC für Nexus-Tablet im Gespräch

Nexus 4 Header 2

Es bleibt dabei, Google könnte sich 2015 von der Nexus-Reihe verabschieden. Doch wir haben bis dahin auch noch ein Jahr vor uns. Nach Lenovo wird jetzt auch HTC als möglicher Hersteller für ein Nexus-Gerät in den Raum geworfen.

Laut einem Bericht von Focus Taiwan soll HTC in diesem Jahr wieder in den Tablet-Markt einsteigen und um die Aufmerksamkeit ein bisschen auf das Unternehmen zu lenken, hat man wohl auch ein Gerät der Nexus-Reihe in Planung. Es handelt sich hier angeblich um ein High-End-Modell, welches im dritten Quartal 2014 auf den Markt kommen soll. Das letzte Nexus 7 wurde im Juli 2013 vorgestellt, es wäre also sehr gut möglich, dass es sich bei diesem Modell um die dritte Generation handelt. Auch wenn man das Nexus 7 eigentlich nicht unbedingt als High-End-Gerät einordnen kann.

Es wäre nicht die erste Zusammenarbeit zwischen Google und HTC, wenn es um ein Nexus-Gerät geht. Die beiden haben auch schon beim ersten Nexus-Smartphone zusammen gearbeitet, welches 2010 auf den Markt kam und damals noch nicht so wirklich viel Beachtung bekam. Bei einem neuen Tablet in diesem Jahr wäre das aber anders, da würde man sicher die Werbetrommel rühren. Für HTC wäre das auch ein guter (Wieder-)Einstieg in den Tablet-Markt, in dem man bisher nicht erfolgreich war.

Google lässt das Nexus 7 seit zwei Jahren von Asus produzieren und ist damit auch recht erfolgreich. Das Nexus 10 von Samsung war nicht wirklich von großem Erfolg gekrönt. Sonst hatte man noch keinen anderen Tablet-Hersteller für die Nexus-Reihe. Warum also nicht einfach mal mit HTC als Hersteller versuchen?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.