HTC One: Android 4.3 bis Ende September

htc_one_logo

Man merkt, dass HTC mit dem One dieses Mal alles richtig machen möchte und hat glaube ich die Kritik der letzten Jahre angenommen. In den Verkaufszahlen spiegelt sich das zwar noch nicht direkt wieder, hier rudert man weiterhin, doch im Punkt Strategie geht man zumindest den richtigen Weg. Ein Thema, welches ja bekanntlich immer wieder für eine Menge Diskussionsstoff sorgt, ist das Update auf eine neue Version von Android. Android 4.2 wurde zwar gerade erst verteilt und HTC ist hier auch einer der ersten Hersteller gewesen, doch kaum gibt es eine neue Version, da ist die Nachfrage nach dieser natürlich wieder groß. Immerhin äußert sich HTC dazu.

Auf Twitter gab Jason Mackenzie von HTC jetzt nämlich bekannt, dass man bereits hart daran arbeitet und dieses bis Ende September ausrollen möchte. Man ist allerdings nicht alleine dafür verantwortlich, aber man versucht es immerhin. Bis das Update dann allerdings flächendeckend verfügbar ist, wird es bestimmt Oktober, wobei ein Zeitraum von 3 Monaten in diesem Fall denke ich mal in Ordnung ist. Mal schauen, ob Google bis dahin vielleicht schon wieder eine neue Version gezeigt hat, immerhin gab es ja schon Gerüchte, dass wir bis Ende des Jahres mit Key Lime Pie noch ein großes Update sehen werden. Zum One mini äußerte man sich aber nicht.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung