HTC U11 EYEs: Neues Selfie-Smartphone in Planung?

Mehr als drei Jahre sind vergangen seitdem HTC mit dem HTC Desire EYE ein Smartphone mit einer damals besonders starken Frontkamera veröffentlichte. Nun könnte wieder ein solches Modell in Planung sein: So soll ein intern als HTC Harmony bezeichnetes Modell als HTC U11 EYEs erscheinen.

Einen großen Erfolg stellt das 2014 vorgestellte HTC Desire EYE rückblickend nicht dar, dennoch scheint es nun, als würde HTC die Idee eines Selfie-Smartphones doch noch einmal wiederbeleben wollen. Wie Evan Blass auf Twitter veröffentlichte, soll in naher Zukunft ein sogenanntes HTC U11 EYEs erscheinen, dessen Name schon sehr an das ehemalige Desire-Modell erinnert.

HTC U11 EYEs mit Dual-Frontkamera?

Abgesehen vom Namen wissen wir noch nicht viel zu dem intern als HTC Harmony bezeichneten Modell, eine Vermutung kann allerdings angestellt werden: War damals die große Frontkamera, welche wie ein Auge aussah, namensgebend beim HTC Desire EYE, könnte das auch beim HTC U11 EYEs der Fall sein. Sollte dies zutreffen, würde das HTC U11 EYEs mit einer Dual-Kamera auf der Front erscheinen, die beispielsweise verwendet werden könnte, um einen professionell ausschauenden Bokeh-Effekt zu berechnen.

Aus früheren Leaks geht zudem hervor, dass das HTC U11 EYEs vermutlich über ein 5,99 Zoll großes 18:9-Display mit einer FullHD+-Auflösung, einen Snapdragon 652 und 4 GB RAM verfügen wird. Vermutet wurden damals überdies ein 3.930 mAh großer Akku, 64 GB an internem Speicher und Android 8.0 Oreo als Betriebssystem.

Seien wir ehrlich, momentan ist das meiste zum HTC U11 EYEs noch große Raterei, sonderlich unwahrscheinlich klingt die Vermutung mit der Dual-Frontkamera in meinen Augen allerdings nicht. Nachdem HTC in letzter Zeit mit dem U11 und U11 Life bewies, gute Smartphones bauen zu können, bin ich auf jeden Fall gespannt auf das U11 EYEs – auch wenn ich mich nicht als Teil dessen Zielgruppe bezeichnen würde.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.