HTC U11 Plus: Benchmark nennt uns die Spezifikationen

HTC U11 Testbericht 5

Am 2. November wird HTC neben dem Mittelklasse-Modell HTC U11 Life wohl auch noch ein neues Flaggschiff-Smartphone zeigen, welches auf den Namen HTC U11 Plus hört. Unter der Bezeichnung „HTC 2Q4D1“ wurde das Gerät nun im GFXBench gesichtet, der uns einen Blick auf die Ausstattung erlaubt.

Setzte HTC beim U11 noch auf ein 16:9-Display, wird das neue HTC U11 Plus dem Eintrag im GFXBench zufolge wohl mit einem 6 Zoll großen Panel im 18:9-Format ausgestattet sein. Die Auflösung fällt mit 2.880 x 1.440 Pixel genauso hoch wie bei der Konkurrenz aus, was auch auf einen Großteil der weiteren Hardware zutrifft.

So wird das Smartphone unter anderem über einen Qualcomm Snapdragon 835 Octa-Core-SoC verfügen und 4 GB Arbeitsspeicher an Bord haben.

War anfangs noch von 6 GB RAM und 128 GB an internem Speicher die Rede, fällt neben dem Arbeitsspeicher auch der interne Speicher geringer als vermutet aus. „Nur“ 64 GB an Daten wird das HTC U11 Plus fassen können und mit Auflösungen von 12 sowie 8 Megapixel stechen die beiden Kameras zumindest auf dem Datenblatt nicht sofort ins Auge. Wie gut die Qualität zu guter Letzt ausfallen wird, werden aber erst erste Tests verraten können.

Aber wer weiß, vielleicht wird HTC ja auch mehrere Varianten vorstellen.

Android 8.0 Oreo und Akku mit 4.000 mAh

Abgesehen vom 18:9-Display kann beim HTC U11 Plus zumindest auf dem Datenblatt lediglich die verwendete Android-Version als Highlight angeführt werden. So scheint der taiwanische Hersteller das Smartphone ab Werk direkt mit Android 8.0 Oreo auszuliefern, sodass es zumindest mit der aktuellsten Iteration an Bord erscheint. LlabTooFeR verrät zu guter Letzt auch noch die Akkukapazität, welche mit 4.000 mAh bei vielen ebenfalls für großes Interesse sorgen dürfte.

In knapp zwei Wochen werden wir final erfahren, ob es am 2. November wirklich ein HTC U11 Plus, und wenn ja mit welcher Ausstattung, zu sehen geben wird. Persönlich würde mich ein solches Smartphone – auch aufgrund der hoffentlich einigermaßen kompakten Displayränder – wohl ansprechen, den sicherlich hohen Preis wäre ich allerdings eher nicht bereit zu zahlen.

Das Event wurde mittlerweile übrigens offiziell bestätigt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.