Huawei FreeBuds Pro im Test

Huawei Freebuds Pro Header

Huawei präsentierte diese Woche die FreeBuds Pro und ich konnte mir das Modell bereits vorab anschauen und es seit ein paar Tagen testen.

Als es den ersten Leak zu den Huawei FreeBuds Pro gab, da musste ich in erste Linie an die AirPods Pro von Apple denken. Die Optik ist ähnlich, selbst das Case ist ähnlich aufgebaut. Es ist aber auch ein bisschen klobiger, als bei den AirPods.

Huawei Freebuds Pro Airpods Pro Case

Die Verarbeitung und Haptik ist aber fast identisch und gut, was man eben von Plastik in Hochglanzoptik erwarten kann. Qi für kabelloses Laden besitzen beide, aber immerhin setzt Huawei auf USB C, falls mal keine Platte vorhanden ist.

Huawei FreeBuds Pro überzeugen beim ANC

Das mit der Passform im Ohr ist immer so eine Sache und hängt vom Ohr ab, in meinem Fall saßen die Huawei FreeBuds Pro aber sehr gut im Ohr. Der Stummel ist ähnlich kurz wie bei den AirPods Pro, nur eben mit einer eckigen Form.

Zur Akkulaufzeit kann ich euch übrigens noch nicht so viel sagen, da gibt Huawei bis zu 7 Stunden an und so lange höre ich mit In-Ear-Kopfhörern auch gar keine Musik. Nach knapp 2 Stunden waren jedenfalls noch über 50 Prozent beim Akku zu sehen und ich gehe mal davon aus, dass 5+ Stunden damit drin sind.

Huawei Freebuds Pro Airpods Pro

Wo wir gerade bei ANC sind: Das funktioniert gut und ist sehr angenehm, bei mir ist auch kein Unterdruck entstanden. Es ist meiner Meinung nach auf dem Level der AirPods Pro, die AirPods Pro sitzen bei mir aber noch etwas besser in der Ohrmuschel. Dafür kann man das ANC bei Huawei über die App anpassen.

Wer möchte, der kann die Geräusche also nur ganz leicht filtern, oder man schirmt sich komplett von der Umgebung ab (in einem Flugzeug oder Zug zum Beispiel).

Huawei FreeBuds Pro mit gutem Sound

Und wie sieht es mit dem Sound aus? Der kann extrem laut werden und der Bass ist teilweise echt kräftig. In meinen Test, und da habe ich eben überwiegend die AirPods Pro als Vergleichsmodell genutzt, drückte er stärker als bei Apple.

Allerdings empfinde ich die AirPods Pro eine Ecke angenehmer bei den Höhen und andere Modelle auf meinem Tisch können da ebenfalls etwas besser abschneiden. Die Mitten und Tiefen sind gut (Bass sehr gut), doch manche Lieder in meiner Playlist klangen etwas dumpf. Nicht gravierend, aber es geht besser.

Huawei Freebuds Pro

Grundsätzlich muss ich aber sagen, dass ich diese Art von Kopfhörer mag. Im Sport nutze ich gerne richtige In-Ear-Modelle, die noch besser sitzen, doch der Stil der AirPods ist mir im Alltag lieber und Modelle wie die AirPods Pro und Huawei FreeBuds Pro wären da aktuell dank ANC meine erste Wahl.

ANC mag nicht jeder benötigen, aber für mich ist es bei dieser nicht komplett im Ohr geschlossenen Bauform mittlerweile Pflicht. Ich bin im September in ein Neubaugebiet gezogen und da wird draußen gebaut, mit den Huawei FreeBuds Pro kann ich den Lärm komplett ausblenden, wenn ich einen Podcast höre.

Fazit zu den Huawei FreeBuds Pro

Die Huawei FreeBuds Pro haben mich überzeugt und könnten nur bei den Höhen ein kleines bisschen klarer sein. Doch abgesehen davon ist es das beste Modell, welches Huawei in dieser Kategorie bisher auf den Markt gebracht hat.

Das hat jedoch auch seinen Preis, denn im Gegensatz zu den anderen FreeBuds-Modellen ist die Pro-Version kein Schnäppchen und kostet 179 Euro. Vergessen wir mal die Körperfettwaage, die nicht viele benötigen und die man als Vorbesteller momentan bei gefühlt jedem Huawei-Kauf geschenkt bekommt.

Huawei Freebuds Pro Tisch

180 Euro sind nicht zu viel, aber Huawei siedelt sich damit eben doch weiter oben an und greift nicht komplett über den Preis an. Man hat gute Technik verbaut und das will man sich auch bezahlen lassen. Kann ich hier aber ehrlich gesagt sehr gut verstehen, die meisten Mitbewerber sind eben doch ein paar Euro teurer.

In den kommenden Wochen werden sicher noch viele kabellose Kopfhörer mit ANC auf den Markt kommen und ich bin gespannt, wie sich die FreeBuds Pro dann schlagen. Da könnte mal ein Vergleich zum Jahresende bei uns kommen.

Die Huawei FreeBuds Pro können seit dem 11. September bei Huawei vorbestellt werden und starten am 2. Oktober offiziell in Deutschland.

Bose QuietComfort Earbuds ist offiziell

Bose Quietcomfort Earbuds Header

Bose hat heute einen neuen Kopfhörer mit ANC offiziell vorgestellt, den Bose QuietComfort Earbuds. Diesen haben wir schon vor ein paar Tagen gesehen und es handelt sich dabei um die Serienversion des Konzepts von Sommer 2019. Bose möchte knapp 280…10. September 2020 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).