Test: Huawei ohne Google-Apps

Huawei Apps Header

In den letzten Monaten haben wir viel über Huawei und das Ende der Google-Dienste berichtet. Doch wie sieht das dann eigentlich im Alltag aus?

Zugegeben: Die AppGallery war für mich in der Vergangenheit immer so eine App, in der ich mal vorbeigeschaut und sie dann nie wieder bei den Testgeräten genutzt habe. Warum auch, der Google Play Store bietet alles, was man kennt.

Doch diesen findet man auf neuen Huawei-Smartphones nicht mehr und man kann davon ausgehen, dass das langfristig auch so bleiben wird. Huawei geht nun in die Offensive und hat sich ohne Google bei der letzten Keynote positioniert.

Als ich das Huawei Mate 30 Pro aus China letztes Jahr getestet habe, da habe ich mir die Google-Dienste „besorgt“ und diese genutzt. Das ist über einen Umweg möglich, aber nicht unbedingt legal und auch nicht von Google gewollt.

Huawei Mate 30 Pro Hms Header

Anfang 2020 wurde ich von Huawei gefragt, ob ich mir denn die deutsche Version vom Mate 30 Pro nochmal anschauen möchte. Und da das Thema aktuell viele beschäftigt, habe ich zugesagt und hatte einen Test wie diesen im Kopf.

Mittlerweile sind nochmal ein paar Wochen vergangen, aber ich habe mir direkt nach der MWC-Keynote von Huawei das Mate 30 Pro geschnappt, es komplett platt gemacht, alle Updates installiert und es neu eingerichtet. Aber: Ohne die Dienste von Google. Doch wie gut sind die Huawei-Dienste aktuell?

Huawei ohne Google: Mein Test als Video

Abonnieren-Button YouTube

Huawei ohne Google: Meine Test-Listen

Ich habe dazu mal eine persönliche Liste mit ca. 20 Apps aufgestellt, die sich zum größten Teil an den beliebtesten Apps im Google Play Store und Apple App Store orientiert. Trend-Apps, die bald wieder weg sind, habe ich ignoriert:

  • WhatsApp
  • Facebook (Messenger)
  • Instagram
  • TikTok
  • Spotify
  • Netflix
  • eBay Kleinanzeigen
  • Snapchat
  • Amazon (Prime Video)
  • DB Navigator
  • PayPal
  • Lieferando
  • McDonalds/BurgerKing
  • YouTube
  • Shazam
  • Tinder
  • Twitter
  • Pinterest
  • Zalando
  • Tagesschau

Bei den Spielen sieht es noch schlechter aus, aber da ich auf dem Smartphone wenig spiele, habe ich das hier mal ignoriert. Dafür gibt es noch eine Liste, die ich mir angeschaut habe, nämlich die der populären (Google-)Dienste. Da habe ich mir einfach mal 10 beliebte und häufig genutzte Dienste herausgesucht:

  • Google Pay
  • Mail
  • Browser
  • Android Auto
  • Google Home
  • Kontakte/Kalender
  • Assistant
  • Fotos
  • Maps bzw. Navigation
  • Banking (Sparkasse, ING, Volksbank,…)

Es sei erwähnt, dass das natürlich eine subjektive Liste ist und ich will erwähnt haben, dass das ein paar der wichtigsten Basics sind. Mir sind nicht alle wichtig (Tinder oder Pinterest zum Beispiel) und meine Liste an wichtigen Apps wäre noch viel länger. Das hier ist also etwas objektiv und etwas subjektiv.

Huawei ohne Google: Wie ist der Stand?

Aktuell findet man drei der Apps in der Huawei AppGallery, die Tagesschau, TikTok und Amazon. Amazon Prime Video ist nicht dabei. Bei WhatsApp und Facebook werden die offiziellen Seiten mit dem APK-Download verlinkt. Der Messenger von Facebook ist da aber nicht dabei. Effektiv sind es aber drei Apps.

Das Problem mit APK-Dateien: Man bekommt keine automatischen Updates über einen Store und selbst bei kostenlosen Apps ist das nicht legal. Man darf eine App von einem Anbieter nicht einfach so zum Download anbieten.

Huawei Appgallery Suche

Bei den Diensten sieht es etwas besser aus, da gibt es fünf Alternativen bei den Huawei Mobile Services: Browser, Mail, Kontakte, Kalender und Fotos. Bei der Mail-App kann man sich sogar Gmail einrichten. Die meisten Dienste von Huawei setzen auf die Huawei ID und somit auf die Cloud von Huawei.

Dinge wie Android Auto oder ein Sprachassistent fehlen und auch euer Smart Home kann eventuell nicht genutzt werden. Eine Banking-App wie die der ING, Sparkasse oder Volksbank habe ich nicht gefunden. Und für Google Pay gibt es auch keine Alternative, mobiles Zahlen ist also nicht möglich.

Huawei ohne Google: Wie lautet das Fazit

Mein Fazit fällt sehr bescheiden aus, denn selbst wenn es die meisten Apps und Spiele geben würde, die man in den Top 10 findet, da gibt es noch eine Liste mit persönlichen Highlights, die ich gerne nutze und die nicht populär sind.

Für mich wäre es auch keine Option sich den Google Play Store über eine dubiose Quelle zu installieren, bei der ich nicht weiß, was da noch auf dem Gerät landet. Und APKs zusammensuchen, für die es keine automatischen Updates gibt, ist auch keine Lösung. Selbst als Technik-Nerd wäre mir das zu nervig.

Huawei Appgallery Rangliste

Ich beobachte die Lage schon seit einigen Wochen und 2020 kam die ein oder andere App zur AppGallery dazu, viele tragen ein Datum von 2020. Da tut sich also etwas und die Lage kann von Woche zu Woche anders aussehen. Und da Huawei nun die AppGallery in den Fokus gerückt hat, werden wir das beobachten.

Stand heute wäre ein Huawei-Smartphone ohne Google-Dienste für mich aber keine Option im Alltag, da fehlt noch zu viel. Da man auf Android setzt, ist es nicht ausgeschlossen, dass man die Entwickler anlocken kann. Immerhin nimmt man viel Geld in die Hand und verkauft weltweit Millionen Smartphones.

Doch es haben schon ganz andere Unternehmen in der Größe von Huawei ein drittes Ökosystem am Markt etablieren wollen. Selbst wenn die Chancen besser als bei Microsoft (Windows Phone) oder Samsung (Tizen) sind, leicht wird das definitiv nicht. Hier wird 2020 ein entscheidendes Jahr für Huawei sein.

Huawei Appgallery

Die Hardware spielt natürlich weiterhin ganz oben mit, aber die Hardware ist in der heutigen Zeit so ähnlich, dass die Software entscheidend ist. Samsung, OnePlus oder Xiaomi bieten ähnlich gute Hardware, selbst eine etwas bessere Kamera kann die fehlenden Apps und Dienste derzeit noch nicht ausgleichen.

Doch wir stehen jetzt am Anfang von einem Wendepunkt bei Huawei und ich für meinen Teil werde das beobachten. Die Liste der Apps und Dienste ist gesichert und ich werde sie wohl ab und zu anschauen und überprüfen, ob sich etwas getan hat. Dieses Thema wird uns 2020 sicher weiter verfolgen.

Google will wieder auf Huawei-Smartphones

Huawei Mate 30 Pro Header

Huawei muss seit einigen Monaten ohne die Apps und Dienste von Google auf den neuen Modellen auskommen und während man 2019 sichtlich überrascht davon war und etwas Zeit benötigte, so geht man selbstbewusst ins neue Jahr. Gestern wurde klar, dass…25. Februar 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).