Huawei Mate 30 (Pro) offiziell vorgestellt

Huawei Mate 30 Pro Camera

Huawei hat heute wie erwartet die neuen Smartphones der Mate 30-Serie vorgestellt. Wann und zu welchem Preis diese hierzulande verfügbar sein werden, steht allerdings noch aus.

Auch dieses Jahr wird es das neue Huawei Mate 30 in verschiedenen Ausführungen zu kaufen geben. Neben dem top ausgestatteten Huawei Mate 30 Pro wurden auch ein etwas günstigeres Huawei Mate 30 und das Luxus-Modell Huawei Mate 30 Pro RS vorgestellt. In naher Zukunft dürfte zudem auch noch ein Huawei Mate 30 Lite dazukommen, welches auf dem bereits vorgestellten Huawei nova 5i pro basiert.

Kommen wir nun aber zu den heute vorgestellten Modellen. Sowohl das Huawei Mate 30 Pro als auch das normale Mate 30 kommen in einem neuen Design daher, dessen Rückseite bereits zuvor veröffentlicht wurde. Sie besteht je nach Modell aus Glas oder Kunstleder und beherbergt mittig das neue Kamera-Array mit 3 bzw. 4 Linsen.

Huawei Mate 30 Pro mit gebogenem Horizon Display

Huawei Mate 30 Pro Horizon Display

Auf der Front wurden die Displayränder wieder einmal geschrumpft. Beeindruckend ist insbesondere das Huawei Mate 30 Pro, dessen 6,53 Zoll großes AMOLED-Display mit FullHD+Auflösung an den Seiten besonders weit gebogen wurde. Lautstärketasten gibt es an der Seite keine mehr.

Die Lautstärkesteuerung gelingt nun mit einem Doppeltipp an der Seite des Displays – auch als Kameraauslöser kann diese virtuelle Taste verwendet werden. Das von Huawei Horizon Display getaufte Panel schaut sehr schick aus, dürfte allerdings nicht jedem gefallen. Das normale Huawei Mate 30 kommt dafür ohne Curved-Panel daher und misst sogar 6,62 Zoll in der Diagonalen.

Wieder mit dabei, aber ebenfalls geschrumpft, ist die Notch der beiden Smartphones. Sie beherbergt neben dem 3D-Gesichtsscanner und einigen weiteren Sensoren nun auch noch einen Gestensensor, der neue Arten der Interaktion mit dem Smartphone ermöglicht.

Eine flotte Performance liefert bei beiden Modellen der hauseigene Kirin 990 SoC mit integriertem, schnellen 5G-Modem, dem im Pro-Modell 8 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Das normale Mate 30 wird es in Varianten mit 6 und 8 GB RAM zu kaufen geben – stets mit 128 GB internem Speicher. Diese Kapazität ist auch im Pro-Modell Standard, hier soll es allerdings auch noch eine 256 GB-Version in den Handel schaffen. Dennoch kann der Speicherplatz per NM-Card erweitert werden, falls man auf die Dual-SIM-Funktionalität verzichtet.

4-fach-Kamera im Huawei Mate 30 Pro

Huawei Mate 30 Pro Camera 2

Eines der Highlights der neuen Mate 30-Serie stellt natürlich auch dieses Jahr wieder die Kamera dar. Das Huawei Mate 30 Pro setzt dafür auf gleich vier verschiedene Linsen: Einen 1/1.54″ großen 40-Megapixel-Sensor mit f/1.6, eine Ultraweitwinkel-Kamera mit 40 Megapixeln und f/1.8, eine 8-Megapixel-Telelinse mit f/2.4 und einen 3D-Tiefensensor. Verbessert wurde vor allem die Videofunktion der Kamera, die nun schicke Filme in 4K/60fps aufnehmen kann und mit Features wie einem Real-time Bokeh oder Slow-Motion-Aufnahmen mit bis zu 7680 fps beeindrucken soll.

Das normale Huawei Mate 30 verzichtet auf den Tiefensensor und muss auch in anderen Punkten Abstriche machen. Beispielsweise sinkt die Auflösung der Ultraweitwinkel-Kamera auf 16 Megapixel, der Hauptsensor fällt etwas kleiner aus und nicht mehr alle Linsen sind optisch stabilisiert.

Lange Laufzeiten und sehr schnelles Aufladen

Huawei Mate 30 Pro Charging

Der Akku der neuen Huawei Mate 30-Smartphones fällt natürlich auch dieses Jahr wieder sehr üppig aus. Während es das Huawei Mate 30 Pro auf 4.500 mAh bringt, fasst der Energiespeicher des Huawei Mate 30 immerhin noch 4.200 mAh. Trotz 5G-Modem im SoC sollen dadurch lange Laufzeiten in Höhe von bis zu 9,2 Stunden bei starker, kontinuierlicher Benutzung möglich sein.

Ist der Akku dann einmal leer, kann er allerdings auch schnell wieder geladen werden. Per Kabel gelingt das dank SuperCharge mit bis zu 40 Watt, drahtlos per Qi sind immerhin noch 27 Watt möglich. Verbessert wurde zudem das Reverse Wireless Charging, mit dem die Huawei Mate 30-Modelle andere Geräte nun 3x schneller drahtlos laden können.

Der weiterhin anhaltende Streit mit den USA macht sich beim Huawei Mate 30 (Pro) vor allem beim Blick auf die Software bemerkbar. So kommen die Smartphones zwar mit Android daher, Google-Dienste wird es ab Werk allerdings nicht darauf geben. Dafür bietet Huawei allerhand eigene Alternativen, an die sich deutsche Nutzer dann aber erst einmal gewöhnen müssten.

Verfügbarkeit in Deutschland noch unklar

Huawei Mate 30 Pro Farben

Dabei ist es noch nicht einmal sicher, ob wir die Huawei Mate 30-Smartphones hierzulande irgendwann zu kaufen bekommen werden. Denn obwohl die Präsentation in München stattfand, gab es keinerlei Informationen zu der Verfügbarkeit der Geräte. Es könnte somit wirklich etwas an den Gerüchten dran sein, dass Huawei seine neuen Flaggschiffe (vorerst) nicht in Deutschland anbieten wird.

Euro-Preise gab es dennoch zu hören. So schlägt das Huawei Mate 30 in der Ausführung mit 8 GB RAM mit 799 Euro zu Buche, das Huawei Mate 30 Pro kostet 1.099 Euro mit 256 GB internem Speicher. 5G unterstützt anscheinend lediglich das Huawei Mate 30 Pro 5G, welches 1.199 Euro kosten wird.

Sollten die Geräte irgendwann hierzulande in den Handel gelangen, können wir zwischen Varianten in Black, Space Silver, Cosmic Purple und Emerald Green wählen. Zusätzlich wird es das Huawei Mate 30 Pro und Huawei Mate 30 auch als Vegan Leather Edition in den Farben Orange und Forest Green zu kaufen geben. Auch diese Modelle werden nach IP68- bzw. IP53-Standard beim normalen Mate 30 vor Wasser und Staub geschützt sein.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Sony Xperia: Android 10 dürfte für diese Modelle kommen in Firmware & OS

Marvel Phase 5: Deadpool wohl bald im MCU in Unterhaltung

Fossil Gen 5: Update für Wear OS ist da in Wearables

Google Play Store: Neue Version für Android TV wird verteilt in Unterhaltung

Saturn mit frischen Weekend Deals in Schnäppchen

EMUI 10: Huawei P20 Pro startet bald in die Beta-Phase in Firmware & OS

MacBook Pro: Apple zeigt neues Modell wohl selbst in Computer und Co.

BMW iNEXT: Reichweite leicht nach unten korrigiert in Mobilität

Xbox Controller: 25 Euro Rabatt bei Saturn und MediaMarkt in Schnäppchen

Apple AirPods Pro sollen im Oktober kommen in Wearables