Huawei P20 Pro: Extrem beliebt in Westeuropa, schon jetzt ein Bestseller

Huawei P20 Pro Header

Das Huawei P20 Pro kommt sehr gut in Westeuropa an und auch in Deutschland scheint die Nachfrage nach dem Flaggschiff derzeit sehr groß zu sein.

Huawei hatte direkt nach dem Marktstart des P20 Pro mit Lieferverzögerungen zu kämpfen. Die Nachfrage war uns ist höher, als von Huawei erwartet. Schon jetzt ist das Modell das Huawei-Flaggschiff, welches sich bisher am besten in Westeuropa verkauft hat. Die Verkaufszahlen sind 316 Prozent höher, als beim Huawei P10.

Entscheidend für den Erfolg sind die Verkaufszahlen in Großbritannien, Frankreich und Deutschland, wobei man hier von der kompletten P20-Reihe spricht. In Spanien, Italien und Deutschland taucht das Modell außerdem öfter in den Google Trends auf.

Was Huawei sagen will: Man ist mächtig stolz auf den Erfolg des P20 (Pro) und man kann es auch ruhig sein. Nach einem (meiner Meinung nach) sehr langweiligen P10 hat man hier wirklich abgeliefert und wie ich finde das bis dato beste Android-Modell in diesem Jahr auf den Markt gebracht. Eine Sache vermisse ich aber.

Bestseller ohne konkrete Zahlen

Es wäre schön, wenn Huawei auch über offizielle Verkaufszahlen sprechen würde, denn dann könnte man den Erfolg noch besser einordnen. Es würde mich interessieren, wie viele Modelle man im ersten Monat weltweit, in Europa und in Deutschland verkaufen konnte. Das P20 (Pro) ist ein Bestseller, jedoch ohne konkrete Zahlen.

Huawei möchte in 2-3 Jahren die Nummer 1 auf dem Smartphone-Markt sein und das bedeutet, dass man Samsung schlagen muss. Wichtig ist da in erster Linie, dass man in den Köpfen der Menschen ist, denn Samsung hat dank Marketing eine gute Marke mit der Galaxy-Reihe geschaffen. Huawei fehlt so ein Markenzeichen aber noch.

Man besitzt die Untermarke Honor, die P-Reihe und die Mate-Reihe, sowas wie ein Galaxy/Pixel/Lumia/…-Branding wäre für Huawei aber sicher auch nicht schlecht. Im Moment sieht es aber nicht so aus, als ob man das benötigt, dann das P20 Pro verkauft sich auch so gut. Und ich glaube, dass das Mate 20 Pro (falls es so heißen wird) in die gleiche Richtung gehen wird. Es wird ein spannendes Jahr für Huawei.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Wie geht das?). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.