Passend zum Mate 20 (Pro): Huawei mit eigenem „Wireless Charger“

Huawei Mate 20 Render Header

Das Thema Qi spielte bei Huawei bisher keine große Rolle, doch das wird sich vermutlich mit der kommenden Mate-Reihe ändern. Es gibt auch Zubehör.

Als man letzte Jahr mit dem Mate 10 (Pro) zu Glas wechselte, da konnte ich einen der Produktmanager von Huawei fragen, warum denn kein Qi verbaut sei. Die Antwort: Das würde das Gerät zu dick machen, man verbaue lieber mehr Akku. Ein halbes Jahr nach dem letzten Mate, als die P20-Reihe kam, gab es eine ähnliche Antwort.

Doch Huawei präsentierte zeitgleich auch noch das Mate RS mit einem 4000 mAh großen Akku und Qi, dieses Argument war nun also eigentlich vom Tisch. Mit dem Mate 20 und Mate 20 Pro wird es ab Oktober vermutlich auch „offiziell“ sein, denn die beiden Modelle sollen Qi unterstützen und dann wird Huawei auch damit werben.

Huawei Wireless Charger passiert die FCC

Das Mate RS war eher ein Nischenprodukt und recht teuer, das Mate 20 Pro wird aber mit Sicherheit im Fokus der Werbung von Huawei stehen. Passend dazu scheint man auch ein eigenes Qi-Dock geplant zu haben. Das Modell mit der Bezeichnung CP60 passierte nun die FCC in den USA und dürfte parallel vorgestellt werden.

Huawei Wireless Charger

Geladen wird mit bis zu 15 Watt, was bedeuten würde, dass das Huawei Mate 20 (Pro) so schnell wie ein Galaxy S8 oder Galaxy S9 beim kabellosen laden ist. Wobei wir hier nur die Spezifikationen der Ladeplatte haben, die Details zum Mate 20 liefert dieser Eintrag natürlich nicht. Das ist nur mal eine Spekulation von meiner Seite.

Der Rest scheint Standard zu sein, es ist einfach nur eine klassische Qi-Ladeplatte, bei der das Modell flach auf dem Tisch zu liegen scheint. Sie besitzt einen USB-C-Anschluss und hört auf den Namen „Huawei Wireless Charger“.

Funfact: TÜV Süd erhielt das Test-Sample der Platte am 30. Juli und gab das OK am 7. August. Im Bericht von TÜV steht, dass ein 1 Meter langes Kabel dabei ist.

Quelle FCC (via MySmartPrice)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.