iCloud: Push für Mails funktioniert wieder

Dienste

Im Februar schaltete Apple wegen einer Patentklage von Motorola den Push-Dienst für iCloud ab und bestätigte dann kurze Zeit später, dass dieser auch erst mal nicht mehr aktiviert wird. Gut eineinhalb Jahre später scheint Apple allerdings eine Lösung gefunden und sich mit Motorola geeinigt zu haben und so bestätigte man heute, dass Nutzer von iCloud ihre Mails ab sofort wieder automtisch auf das iPhone oder iPad gepusht bekommen. Wundert euch also nicht, wenn eure Mails auch ohne manuelles Abrufen auf einmal im Posteingang landen. Apple hat das entsprechende Dokument für den iCloud-Support übrigens auch schon auf einen aktuellen Stand gebracht.

quelle iphoneblog


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.