So könnte Instagram für Android 4.0 aussehen (Konzept)

Instagram erhitzt die Gemüter. Eine App, die iOS- und Android-Nutzer in einem Fotonetzwerk zusammenführt und dabei rein von den Funktionen her noch vieles richtig macht. Vieles, aber nicht alles, denn die Zukunft gehört unter Android ganz klar dem Holo-Design von Android 4.0, daraus macht Google ja kein Geheimnis. Und auch wenn derzeit erst 2,9 Prozent aller Android-Nutzer mit Ice Cream Sandwich unterwegs sind, wäre es dennoch wünschenswert, dass die Entwickler so langsam aber sicher auf den neuen Stil umsatteln.

Erste Ansätze sind bei Instagram für Android vorhanden, wie sich zum Beispiel an dem Menübutton oben rechts erkennen lässt, aber es könnte noch viel weiter gehen. In diesem Zusammenhang möchte ich auf die zwei folgenden Konzepte hinweisen. Das erste stammt von Guenther Beyer und auf Basis dessen, hat dann Paul Burke nochmal nachgelegt. Beide Konzepte schauen meines Erachtens richtig geil aus und stellen auch die Entwürfe von Facebook für Android 4.0 in den Schatten.

Nochmal zum Vergleich, so schaut Instagram für Android aktuell aus:

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Volksbanken: Schneller bezahlen mit digitalen Karten in Fintech

LTE für die Berliner U-Bahn in Provider

Amazon Fire TV Blaster vorgestellt in Unterhaltung

OnePlus 3(T): Ein letztes Android-Update in Firmware & OS

Samsung Galaxy S10 Lite kommt wohl mit Flaggschiff-Spezifikationen in Smartphones

Xiaomi: Neues Mi Band im Dezember in Wearables

Apple iOS 13.2.3: Probleme mit App-Updates im Store in Firmware & OS

Spotify mit neuer Podcast-Playlist in News

ROG Phone II: Ultimate und günstige Strix Edition ab sofort vorbestellbar in Smartphones

Honor Watch Magic 2: Erste Bilder sind da in Wearables